Alle Ergebnisse
AKADEMIE
21.04.2013

U17 erkämpft sich ein 0:0 in München

Mit einem torlosen Remis kehrte die U17 von ihrem Auswärtsspiel beim TSV 1860 München zurück. Durch diesen Punktgewinn blieb die Elf von Trainer Jens Rasiejewski auch im sechsten Spiel in Folge in der Bundesliga Süd/Südwest unbesiegt und festigte so den sechsten Tabellenplatz.

Wie schon beim 1:1 unter der Woche in Mainz zeigten die B-Junioren Flagge – und machten sich mit den entsprechenden Aufwärm-T-Shirts warm. Von Beginn an entwickelte sich eine leidenschaftlich geführte Partie der 1899er. „Wir hatten am Anfang etwas Probleme, mit der harten Gangart der Münchener mitzuhalten, mit zunehmender Spieldauer sind wir aber in die Partie gekommen“, so der Coach der Hoffenheimer U17. „Es war ein rassiges, kampfbetontes Spiel.“

Den Hoffenheimern war von Beginn an anzumerken, dass sie gewillt waren, etwas Zählbares aus München mitzunehmen. Die wenigen Chancen, die die Rasiejewski-Elf hatte, wurden nicht gut zu Ende gespielt. Pascal Nufer hatte kurz vor Schluss den Siegtreffer auf dem Fuß, sein Schuss wurde jedoch vom Gästekeeper gut pariert.

„Man merkte den Jungs an, dass sie das Spiel unbedingt gewinnen wollten“, so Rasiejewski. „Sie haben mit Biss und Leidenschaft gespielt und hätten es durchaus verdient gehabt, drei Punkte mit nach Hoffenheim zu nehmen.“ Nächste Woche geht es für die Jungs aus dem Kraichgau zum FC Augsburg.

TSV 1860 München – TSG 1899 Hoffenheim 0:0 (0:0)

München: Schwaiger – Kelmendi, Walter, Busch, Weeger, Mayer (34. Walbert), Oisch (41. Sulmer), Steinhart (75. Vetter), Neudecker, Bachschmid (61. Stellmach), Kwatu.

Hoffenheim: Deter – Gimber, Eiben, Luis Carlos, Nkansah, Rapp, Ghandour (41. Sessa), Amiri (62. Söll), Öztürk (52. Nufer), Ochs, Bruno.

Zuschauer: 150. Schiedsrichter: Asmir Osmanagić (Stuttgart). Karten: Gelb für Oisch, Steinhart, Sulmer / Luis Carlos, Ochs.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben