Alle Ergebnisse
AKADEMIE
08.04.2013

Akademie-Spiele im Überblick: Starke U15 holt Punkt in München

Aus Ergebnissicht war es ein mäßig erfolgreiches Wochenende für die Akademie-Teams. Zwar gab es einige Remis gegen Top-Gegner, aber keine Mannschaft verbuchte drei Zähler. Die U15 lieferte beim 0:0 in München ihre bislang stärkste Saisonleistung ab.

Alle Spiele im Überblick:

U23 / Regionalliga Südwest

TSG 1899 Hoffenheim II – SV Elversberg 2:2 (1:0) Bericht

U19 / A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest

TSG 1899 Hoffenheim – VfB Stuttgart 2:2 (0:1) Bericht

U17 / B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest

VfB Stuttgart – TSG 1899 Hoffenheim 3:3 (1:2) Bericht

U16 / B-Junioren Oberliga Baden-Württemberg

TSG 1899 Hoffenheim II – FC 08 Villingen 1:2 (1:1)

Auch im vierten Anlauf wollte der U16 nicht der erste Sieg in 2013 gelingen. Zwar konnte Patrick Kapp die Villinger Führung (21.) kurze Zeit später ausgleichen (26.), doch der zur Pause eingewechselte Danilo Cristilli erzielte per Strafstoß den Siegtreffer für den FC (43.). Den Hoffenheimern gelang es in den verbleibenden knapp 40 Minuten nicht, zumindest noch einen Zähler zu retten.

Es spielten: Bieber – Diehl (62. Zucknick), Kalteis, Kapp, Kölmel, Söll, Hafiz (51. Beck), Lorenz, Nufer (56. Kühlwein), Teufel, Stüber.

U15 / C-Junioren Regionalliga Süd

FC Bayern München – TSG 1899 Hoffenheim 0:0 (0:0)

Beim 1:2 in der Hinrunde kassierte die U15 die bislang einzige Heimniederlage und hatte daher an der Säbener Straße einiges gut zu machen. Das Team von Trainer Frank Fröhling legte einen bärenstarken Auftritt hin und kompensierte auch den verletzungsbedingten Ausfall von Stürmer Furkan Çevik, der nach 26 Minuten vom Platz musste. Durch den Punktgewinn bei den Bayern haben die Hoffenheimer zehn Punkte Vorsprung auf ihren schärfsten Verfolger Eintracht Frankfurt, der allerdings eine Partie weniger ausgetragen hat und am kommenden Wochenende in den Kraichgau kommt…

U14 / C-Junioren Oberliga Baden-Württemberg

SSV Reutlingen 05 – TSG 1899 Hoffenheim II 4:0 (3:0)

Auch in der Höhe etwas unglücklich unterlag die U14 beim SSV Reutlingen. Trainer Wolfgang Heller fielen kurzfristig die Torhüter aus, so dass mit Pascal Binkowski ein etatmäßiger Feldspieler zwischen das Gestänge musste. Nach einem Konter der Platzherren, bei dem sich der Angreifer im Laufduell hinlegte und der Unparteiische zur Verwunderung aller Beteiligten auf den Punkt deutete, ging der SSV per Strafstoß in Führung (16.). Dem 2:0 (23.) ging ein nicht geahndetes Handspiel des Torschützen voraus. Das 3:0 hatte sich die Heller-Truppe schließlich nach einem Ballverlust im Aufbau selbst zuzuschreiben (26.). Kurz darauf verletzte sich zudem Nico Bäuerle schwer und musste in Krankenhaus, wo zumindest kein Bruch diagnostiziert wurde. Ein Bänderriss ist allerdings wahrscheinlich. Nach der Pause zeigten sich die Hoffenheimer in den Zweikämpfen präsenter. Dennoch fehlte ihnen der notwendige Biss, um auswärts zu punkten. „Keine herausgespielte Torchance und nur drei Schüsse nach Freistößen waren gegen robuste Reutlinger eindeutig zu wenig“, urteilte Heller. Das 0:4 fiel nach einem verlorenen Eins-gegen-Eins im Strafraum, die verunglückte Hereingabe ging zu allem Überfluss direkt ins Tor.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben