Alle Ergebnisse
PROFIS
07.03.2013

Großer Andrang bei Autogrammstunde mit Sejad Salihovic - Knie fühlt sich gut an

Schon kurz vor 18 Uhr hatte sich am Mittwochabend eine Menschentraube um den Stand von Stars4Kids in der Heilbronner Stadtgalerie gebildet. Alle wollten zu Sejad Salihovic. Der derzeit noch verletzte 1899-Profi gab Autogramme und ließ sich mit seinen Fans fotografieren. Am Rande sprach er auch über seine erste Trainingseinheit mit Ball seit Wochen. Die hatte er am Mittwochmorgen absolviert.

In Heilbronn musste Salihovic feststellen, dass auch Autogramme schreiben einen Trainingseffekt haben kann - zumindest für den linken Schreibarm. Nach nur wenigen Minuten entledigte sich der Bosnier seines Cardigans und das bereitgestellte Wasser ging auch schnell zur Neige. "Sali" hinterließ nach knapp einer Stunde vor allem lachende Gesichter. Auch er selbst hatte gute Laune - zum einen, weil er viele Fans erfreuen konnte, zum anderen, weil er am Morgen endlich wieder mit Ball trainiert hatte.

"Das war ein gutes Gefühl. Der letzte Kontakt mit einem Ball war immerhin über sieben Wochen her", so Salihovic. Das Knie hatte die Belastung bis zum Abend gut weggesteckt. "Es ist nicht dick geworden und schmerzt auch nicht", sagte der Mittelfeldspieler. In den nächsten Tag wird er im individuellen Training die Belastung erhöhen. "Dann, wenn höheres Tempo und Richtungswechsel dazukommen, werden wir erst richtig sehen wie das Knie reagiert."

Einen Zeitpunkt für seine Rückkehr konnte er nicht nennen - dass nach dem Heimspiel gegen Mainz (16. März, 15.30 Uhr) aufgrund von Länderspielen eine Woche frei ist, kommt ihm aber sehr entgegen.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben