Alle Ergebnisse
AKADEMIE
28.01.2013

U15 stürmt in Ochtrup auf Platz eins

„Der Titel geht nach Süddeutschland“, schlagzeilten die „Westfälischen Nachrichten“ schon am Sonntag. Mit einem 5:3-Finalerfolg gegen den Hamburger SV setzte sich die U15 beim 33. Volksbank-Cup des SC Arminia Ochtrup verdient die Krone auf.

Dabei erwischte die Truppe von Trainer Frank Fröhling keinen guten Start. Zum Auftakt gegen den späteren Dritten Hannover 96 setzte es zunächst eine empfindliche 2:5-Niederlage (Tore: Meris Skenderović), die die Hoffenheimer aber gut wegsteckten. In den folgenden vier Gruppenspielen gab es jeweils Siege gegen Borussia Dortmund (2:1 / Nico Franke, Robin Hack), den FC St. Pauli (4:2 / Franke, Hack 2, Furkan Çevik), Fortuna Düsseldorf (4:1 / Theo Politakis, Skenderović, Hack, Çevik) und Bayer Leverkusen (1:0 / Çevik).

Nun war die U15 nicht mehr zu stoppen und spielte sich in einen Offensivrausch. Im Halbfinale trafen Çevik, Dennis Geiger, Hack, Skenderović und Politakis zum überzeugenden 5:3-Erfolg. Zum dritten Mal war eine Hoffenheimer C-Jugend-Mannschaft in Ochtrup dabei, nun sollte auch der erste Turniersieg her. Im Endspiel warteten die Talente des Hamburger SV, die früh in Führung gingen. Doch Çevik mit einem Doppelschlag und Hack, der einstimmig zum besten Spieler des Turniers gewählt wurde, drehten den Spieß um. Zwar kämpften sich die Hanseaten nochmal zurück und glichen zum 3:3 aus, doch Franke und Çevik mit seinem dritten Finaltreffer zum 5:3 sorgten für die endgültige Entscheidung.

„Nachdem wir in den vergangenen Jahren frühzeitig aus dem Wettbewerb ausgeschieden sind, hatten wir uns dieses Mal natürlich höhere Ziele gesteckt“, sagte Fröhling. „Dass es nun sogar mit dem Turniersieg geklappt hat, ist sehr beeindruckend.“

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben