Alle Ergebnisse
U23
15.04.2012

U23 holt Punkt an der Grünwalder Straße

Eigentlich war mehr drin. Die U23 kehrte mit einem 1:1 (1:0) von ihrem Regionalliga-Auswärtsspiel beim FC Bayern München II zurück, hätte aber durchaus auch drei Zähler aus dem Stadion an der Grünwalder Straße entführen können.

Nach langer Verletzung gab Andreas Ibertsberger bei der U23 sein Comeback und spielte 90 Minuten durch. Ahmed Sassi nahm zumindest wieder auf der Bank Platz, für einen Einsatz reichte es aber beim Tunesier noch nicht. Trainer Frank Kramer musste zudem weiterhin auf Torjäger Nicolai Groß sowie auf den unter der Woche angeschlagenen Tobias Strobl verzichten, für ihn schlüpfte Dominik Kaiser in die Rolle des Kapitäns. Die Hoffenheimer fanden gut in die Partie und waren gewillt, sich für die Heimniederlage vom Donnerstag gegen die Club-Reserve zu rehabilitieren. Zwei Konterchancen über die halblinke Seite sorgten für Gefahr vor dem Bayern-Gehäuse, doch Joseph-Claude Gyau setzte die Kugel neben den langen Pfosten (3.) und Marco Schäfer schoss über das Tor (12.).

Die Platzherren begannen verhalten und hatten erst nach 24 Minuten ihre erste nennenswerte Aktion, als Boy Deul über links im Strafraum auftauchte und Manuel Gulde ihn in letzter Sekunde stören konnte. Die Partie wollte bei nasskalten Bedingungen und mäßigen Platzverhältnissen nicht so richtig Fahrt aufnehmen, doch immerhin gelang der Kramer-Elf auf der Zielgeraden des ersten Durchgangs die 1:0-Führung. Nach Sandro Wiesers Lattenknaller schaltete Gyau am Schnellsten und drückte die Kugel mit dem Kopf über die Linie (38.).

Denis Thomalla hätte im zweiten Abschnitt auf 2:0 erhöhen können, doch Bayerns Schlussmann Rouven Sattelmaier drehte seinen Schuss um den Pfosten (53.). Auf der Gegenseite war 1899-Torwart Koen Casteels bei Koray Altınays Versuch aus 14 Metern auf dem Posten. Mitte der zweiten Halbzeit hatten die Hoffenheimer die Partie eigentlich ganz gut im Griff, umso ärgerlicher, dass gerade in dieser Phase der Ausgleich fiel. Nach einem Eckball stand Nico Jüllich am langen Pfosten frei und schob zum 1:1 ein (75.).

„Ich bin etwas enttäuscht, dass wir uns die drei Punkte haben nehmen lassen“, resümierte Kramer. „Die Situation, die zum Ausgleich führte, war überflüssig.“

FC Bayern München II – 1899 Hoffenheim II 1:1 (0:1)

München: Sattelmaier – van der Meulen, Vrzogić (32. Köz), Dreier (76. Hürzeler), Fischer (89. Burušić), Jennings, Jüllich, Pangallo, Strieder, Altınay, Deul.

Hoffenheim: Casteels – Ibertsberger, Gulde, Wieser, Recktenwald (67. Heister), Kaiser, Thomalla, Thesker, Szarka, Schäfer (90.+1 Neupert), Gyau.

Tore: 0:1 Gyau (38.), 1:1 Jüllich (75.). Zuschauer: 285. Schiedsrichter: Christine Baitinger (Friesenheim). Karten: Gelb für Jennings / Thesker, Heister, Gyau, Gulde.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben