Alle Ergebnisse
AKADEMIE
18.02.2012

U19 holt drei Punkte gegen den 1.FC Kaiserslautern

In der kurzfristig auf die Sportanlage Häuselgrund verlegten Bundesliga-Partie gegen den 1.FC Kaiserslautern sicherte sich die U19 mit dem 1:0 (0:0)-Erfolg drei wichtige Zähler. In einer sehr kampfbetonten Begegnung zeigte die Elf von Trainer Alfons Higl ein aggressives Pressing und ließ wenig Torchancen zu.

Zu Beginn hatte 1899 deutlich mehr Chancen als die „Roten Teufel“. Gute Einschussmöglichkeiten, wie etwa die Kenan Karamans (15.) oder Seifedin Chabbis (37.), wurden nicht genutzt. Die Kraichgauer ließen die Pfälzer nicht in die Partie kommen, versäumten es aber, noch vor der Pause in Führung zu gehen.

Kurz nach dem Wiederanpfiff fiel schließlich das erlösende 1:0. Karaman setzte sich nach Ömer Yıldırıms Vorarbeit durch und traf. Chabbi hatte kurz darauf die Möglichkeit, den Vorsprung der Hausherren auszubauen, doch das Glück war nicht auf der Seite der Kraichgauer. Immerhin stand die Hoffenheimer Abwehr sicher und souverän, doch nachdem Karaman Gelb kassiert hatte, drückte die U19 der Lauterer stärker und dominierte in der Nachspielzeit das Spiel. Einige Male musste 1899-Keeper Max Penz eingreifen.

1899 Hoffenheim – 1.FC Kaiserslautern 1:0 (0:0)

Hoffenheim: Penz – Toljan, Walter, Ehmann, Schorr, Yıldırım, Hirsch, Thermann (90.+1 Omerović), Karaman, Chabbi (83. Müller), Charrier (90.+3 Linn).

Kaiserslautern: Müller – Heintz, Zimmer, Schindele, Below, Rattke, Bräuner (80. Mamba), Hajtić (46. Oehler), Simon (74. Rauth), Schwehm (64. Sveinsson), Dorow.

Tore: 1:0 Karaman (54.). Zuschauer: 200. Schiedsrichter: Treiber (Neuburg). Verwarnungen: Gelb für Karaman / Heintz, Schwehm, Mamba.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben