Alle Ergebnisse
AKADEMIE
08.09.2012

U17 verliert in Unterzahl

Aufgrund einer sehr umstrittenen Schiedsrichterentscheidung ist die U17 beim 1:3 (1:1) beim 1.FC Nürnberg um den Lohn einer guten Vorstellung gebracht worden. Die Rote Karte gegen Georgios Roumeliotis unmittelbar nach Wiederanpfiff überraschte selbst die Platzherren.

Den Start in die Partie verschlief die Truppe von Trainer Jens Rasiejewski allerdings, denn der Minutenzeiger hatte noch keine Umdrehung vollzogen, da traf Nürnbergs Dino Kardović bereits zum 1:0. „Die Jungs waren da wohl leider noch in der Kabine, aber danach haben sie eine tolle Moral gezeigt und das Heft in die Hand genommen“, so der Trainer.

Nach einem Foul an Daniele Bruno schlenzte Erdal Öztürk den fälligen Freistoß nach einer Viertelstunde zum verdienten 1:1-Ausgleich in den Winkel. Doch die Hoffenheimer versäumten es, ihre Überlegenheit in eine Führung umzuwandeln, allein Tim Kugel hatte noch vor der Pause zwei Mal freistehend das 2:1 auf dem Fuß.

In der 48. Minute dann die spielentscheidende Szene. Der Schiedsrichter ahndete einen Zweikampf im Hoffenheimer Strafraum als Notbremse, stellte Georgios Roumeliotis vom Platz und deutete auf den Punkt. Rico Preißinger verwandelte den Strafstoß zur Führung für die Franken, doch auch im Anschluss waren die Hoffenheimer trotz Unterzahl das bessere Team und hatte einige gute Möglichkeiten. Als die Defensive dann bei einem Konter nicht konsequent genug dazwischen fuhr, war erneut Kardović zur Stelle und sorgte für die Entscheidung (68.).

„Wir müssen mit Fehlern leben, das Spiel ist durch den Platzverweis auf die andere Seite gekippt. Aber die Jungs haben leidenschaftlich gespielt, die Einstellung hat gestimmt“, zog Rasiejewski dennoch ein zufriedenes Fazit.

1.FC Nürnberg – TSG 1899 Hoffenheim 3:1 (1:1)

Nürnberg: Kolbe – Kardović, Lippert, Bergler, Mönius, Neuerer, Preißinger, Katidis (72. Dall), Hercher, Teuchert (61. Buttenhauser), Basala.

Hoffenheim: Draband – Eiben, Roumeliotis, Nkansah, Barišić (41. Mar. Schilling), Amiri, Haberkorn, Güneş (54. Max. Schilling), Öztürk, Bruno (53. Mees), Kugel (70. Pfeiffer).

Tore: 1:0 Kardović (1.), 1:1 Öztürk (15.), 2:1 Preißinger (49., Strafstoß), 3:1 Kardović (68.). Zuschauer: 110. Schiedsrichter: Marcel Digeser (Rottenburg am Neckar). Karten: Gelb für Lippert / Haberkorn, Öztürk; Rot für Roumeliotis (48., Notbremse).

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben