Alle Ergebnisse
AKADEMIE
25.08.2012

U17 bezwingt Waldhof Mannheim mit 3:1

Mit einem 3:1 (0:0)-Erfolg gegen den Aufsteiger SV Waldhof Mannheim hat die U17 in der Bundesliga Süd/Südwest ihren zweiten Heimsieg gefeiert. Allerdings mussten die Hoffenheimer bis in die Schlussminuten warten, ehe die drei Punkte endgültig im Sack waren.

Im ersten Durchgang tat sich das Team von Trainer Jens Rasiejewski gegen die Fünferkette aus Mannheim sichtlich schwer. Trotz optischer Überlegenheit brachten sie die SVW-Defensive nie ernsthaft in Bedrängnis, erst in der Nachspielzeit setzte Daniele Bruno mit einem Schuss aus 25 Metern ein erstes Ausrufezeichen. Nach dem Wechsel zeigten sich die Platzherren zwar stark verbessert, in Führung gingen jedoch die Gäste aus der Quadratestadt. Nach einem schlampigen Abspielfehler im Aufbau schalteten die Waldhöfer blitzschnell um, Marcel Pfau vollstreckte freistehend aus halblinker Position zum 0:1 (47.).

Der Rückstand war für die Hoffenheimer, die in der Anfangsphase der zweiten Hälfte einige Chancen kläglich vergaben, wie ein Weckruf. Der Ausgleich war eine Frage der Zeit und fiel nach einer Kombination zweier eingewechselter Akteure: Nach schöner Vorarbeit von Nadiem Amiri und genauem Zuspiel von Daniele Bruno vollstreckte Erdal Öztürk mit einem strammen Schuss in die lange Ecke zum 1:1 (62.). Die Waldhöfer waren nun nur noch darauf bedacht, den Punkt mitzunehmen, konterten aber gefährlich, und so musste Fabio Haberkorn in höchster Not gegen den einschussbereiten David Kolba klären (69.).

In der Schlussphase bogen die Hoffenheimer dann schließlich doch noch auf die Siegerstraße ein. Öztürk überraschte Kevin Urban mit einem nicht unhaltbaren Flatterball, der direkt über dem SVW-Keeper einschlug (75.), drei Minuten später war es Amiri, der Bruno mustergültig bediente. Der 1899-Angreifer musste die Kugel nur noch an Urban zur Vorentscheidung vorbeischieben. Auch wenn der Sieg erst spät zustande gekommen ist, war er unterm Strich verdient.

TSG 1899 Hoffenheim – SV Waldhof Mannheim 3:1 (0:0)

Hoffenheim: Deter – Eiben (57. Amiri), Roumeliotis, Nkansah, Barišić, Ghandour (41. Güneş), Haberkorn, Max. Schilling, Mar. Schilling (51. Öztürk), Bruno, Mees (76. Kugel).

Waldhof: Urban – Pfau, Ginzel, Lehner (67. Bunjaku), Kolba, Domingos (24. Çakıcı), Glässer, Engel, Nag (76. Fischer), Karlein, Gashi (58. Bilici).

Tore: 0:1 Pfau (47.), 1:1 Öztürk (62.), 2:1 Öztürk (75.), 3:1 Bruno (78.). Zuschauer: 150. Schiedsrichter: Hafes Gerspacher (Kandern). Karten: Gelb für Roumeliotis / Engel, Bunjaku.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben