Alle Ergebnisse
AKADEMIE
11.04.2012

U15 erobert Tabellenspitze zurück / 2:1 gegen FC Bayern

Mit einem verdienten 2:1 (1:1)-Erfolg gegen den direkten Konkurrenten FC Bayern München hat die Hoffenheimer U15 wieder die Tabellenführung in der C-Junioren Regionalliga Süd übernommen. Philipp Ochs erzielte in dieser vorgezogenen Partie des 17. Spieltags beide Hoffenheimer Tore per Elfmeter.

Es ging gut los vor 150 Zuschauern im Förderzentrum Zuzenhausen. Beide Mannschaften starteten voller Elan in diese Begegnung, der die Hoffenheimer in der Anfangsphase ihren Stempel aufdrückten. Philipp Ochs sorgte in der Offensive immer wieder für Unruhe, und als er im Strafraum von hinten von den Beinen geholt wurde, deutete der gute Schiedsrichter sofort auf den Punkt. Entgegen aller ungeschriebenen Gesetze verwandelte Ochs den Strafstoß selbst (13.).

Mit der Führung im Rücken spielten die Hoffenheimer befreit auf und kamen zu weiteren Chancen. Patrick Kapp hätte die Führung weiter ausbauen können: Nach einer schönen Freistoß-Hereingabe lenkte der Verteidiger den Ball mit dem Kopf an den linken Pfosten (35.), fast im Gegenzug kamen die Münchner in der Nachspielzeit der ersten Hälfte dann etwas glücklich zum Ausgleich. Nach einem Eckball konnte die 1899-Defensive den Ball nicht richtig klären. Im Gewühl hielt Bayern-Innenverteidiger Alexander Gschwend seinen Fuß in einen Befreiungsschlag, der Ball prallte etwas unglücklich zum 1:1 ins Tor. Der Schiedsrichter schickte die Teams direkt in die Halbzeit, die Partie war wieder offen.

In der Pausenansprache schien U15-Trainer Frank Fröhling die richtigen Worte gefunden zu haben, denn seine Jungs zeigten sich vom Ausgleichstreffer unbeeindruckt. Wieder war es Ochs, der eine Unachtsamkeit in der Bayern-Abwehr ausnutzte, den Ball eroberte und erneut zu Fall gebracht wurde. Und wieder trat der Stürmer selbst an. Zwar bekam Münchens Schlussmann Leon Fischhaber die Finger an den Ball, konnte aber das 2:1 nicht verhindern (44.). Nun ließ sich die Fröhling-Elf das Spiel nicht mehr aus der Hand nehmen. Fischhaber reagierte stark gegen Ochs‘ Distanzschuss (50.), Dominik Strohmeier traf nur die Latte (52.). In der Schlussphase warfen die Münchner noch einmal alles nach vorn, doch letztendlich brachten die Hoffenheimer den Sieg und die drei Punkte sicher nach Hause.

Nach der kräftezehrenden Teilnahme am Nike Premier Cup 2012 am Osterwochenende, als die U15 eine bittere Finalniederlage nach Elfmeterschießen kassierte, schmeckte der Sieg besonders gut. „Ich bin sehr stolz auf meine Jungs, dass sie die nötige Konzentration aufgebracht und nochmal Vollgas gegeben haben“, lobte Fröhling und fügte hinzu: „Selbstverständlich wird der Fokus in den nächsten Tagen auf regenerative Maßnahmen gelegt, damit alle wieder schnell topfit werden.“

Zwar kehrten die Hoffenheimer wieder an die Tabellenspitze zurück, entschieden ist das Titelrennen in der Regionalliga Süd aber noch lange nicht. Der VfB Stuttgart (ein Punkt dahinter), die Bayern (4) und der 1.FC Nürnberg (7, ein Spiel weniger) liegen nach wie vor in Lauerstellung.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben