Alle Ergebnisse
AKADEMIE
11.12.2012

U14 mit starkem dritten Platz in Northeim

Mit einem guten dritten Platz beim C-Jugend-Turnier in Northeim kehrte die U14 in den Kraichgau zurück. Im Halbfinale war für das Team von Trainer Wolfgang Heller gegen Bayer Leverkusen Endstation.

Durch die Vorrunde wirbelten die Hoffenheimer wie ein Sturm. Gegen den JFV Northeim (6:1), Fortuna Düsseldorf (1:0), Hertha BSC (3:2), den Hamburger SV (2:2), Mainz 05 (3:1) und Hannover 96 (4:1) blieben die Heller-Schützlinge unbesiegt und nahmen neun Punkte aus den Partien gegen die drei Mitqualifizierten in den zweiten Tag.

Der begann mit einem 1:3 gegen den VfL Wolfsburg weniger gut, doch nach zwei Siegen über Bayer Leverkusen (1:0) und den 1.FC Nürnberg (2:1) stand die U14 schon vor dem abschließenden Duell mit Eintracht Frankfurt als Halbfinal-Teilnehmer fest. Gegen die Hessen verletzte sich 1899-Keeper Nicolas Kristof, am Ende stand es 2:3.

Im Halbfinale hieß der Gegner erneut Bayer Leverkusen. Für den verletzten Kristof hütete Feldspieler Lennart Grimmer nun das Tor, doch auch er konnte die 1:4-Niederlage nach 1:0-Führung nicht verhindern. Der Werkself-Nachwuchs krönte sich später zum Turniersieger, die Hoffenheimer sicherten sich dank eines 3:2 nach Elfmeterschießen gegen Frankfurt den dritten Rang.

„Die Jungs haben ein gutes Turnier gespielt und erste wichtige Erfahrungen gegen ihre gleichaltrigen Bundesliga-Kollegen gesammelt“, bilanzierte Heller, der zehn Spieler einsetzte, von denen alle mindestens einmal trafen: David Otto (9), Nelson Mbouhom (7), Emilian Lässig (3), Florian Weidner, Nico Bäuerle, Lennart Grimmer (je 2), Moritz Haile, Alfons Amade, Nicolas Kristof, Antonio Jonjić (je 1).

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben