Alle Ergebnisse
PROFIS
03.11.2012

Stimmen zum Spiel gegen Schalke

Nach einer packenden Partie und dem 3:2-Sieg gegen den FC Schalke 04 äußerten sich die Beteiligten folgendermaßen:

Markus Babbel: Das war wieder ein faszinierendes Spiel für die Fans, diesmal jedoch mit dem Glück auf unserer Seite, das wir gegen Fürth nicht hatten. Es war klar, dass die Mannschaft nicht vor Selbstbewusstsein strotzen würde, aber sie haben heute unglaublich viel Leidenschaft in die Waagschale geworfen, phänomenal gekämpft und einen bärenstarken Tim Wiese im Tor gehabt, der uns einige Male gerettet hat. Das muss jetzt der Maßstab für die nächsten Partien sein, dann wird es für jeden Gegner schwer gegen uns.

Huub Stevens: Wir sind nicht gut reingekommen und haben in der zweiten Halbzeit unsere Chancen nicht genutzt. Dann kann man so ein Spiel auch verlieren.

Kevin Volland: Das ist natürlich ein sehr positiver Tag heute. Die Mannschaft hat gekämpft. Klar, ein Tor zu machen ist das beste Gefühl, aber wie gesagt, die Mannschaft zählt und da haben wir uns heute den Erfolg verdient.

Sven Schipplock: Man brennt natürlich auf der Bank, ist heiß eingewechselt zu werden und will dann seinen Beitrag leisten. Dass es dann das entscheidende Tor ist, ist natürlich super. Wer die Tore schießt ist aber im Prinzip egal, Hauptsache wir haben die Erfolgserlebnisse. Wir waren heute von Anfang an bissig, spritzig und aggressiv. Ich denke es war von beiden Seiten ein gutes Spiel, aber heute haben wir uns dafür belohnen können.

Horst Heldt: Ich glaube wir waren sehr überlegen, haben aber nicht die allerletzte Konsequenz gezeigt, hier als Sieger vom Platz zu gehen.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben