Alle Ergebnisse
PROFIS
25.08.2012

Stimmen zum Spiel

Nach der 1:2-Niederlage bei Borussia Mönchengladbach zum Saisonauftakt äußerten sich die Hoffener folgendermaßen:

Markus Babbel: Ich muss das Spiel in zwei Hälften Teilen. Das eine war das Ergebnis, das für uns bitter ist. Das andere ist die Art, wie wir uns präsentiert haben. Das war heute sehr gut. Wir haben gut verteidigt, die Räume eng gemacht und diszipliniert gespielt. In der ersten Halbzeit haben wir eher auf die Stabilität geachtet, in der zweiten Hälfte sind wir frecher geworden und haben uns Chancen erarbeitet. Leider hat es nur zu einem Tor gereicht und wir haben zwei Standards kassiert.

Tim Wiese: Ich denke ein Punkt wäre heute verdient gewesen. Wir haben eine gute Reaktion auf das Spiel letzte Woche gezeigt. In der zweiten Hälfte haben wir angefangen, richtig Fußball zu spielen. Der entscheidende Freistoß war schwer zu verteidigen. Glückwunsch an den Schützen, aber wir müssen insgesamt nächste Woche besser spielen.

Kevin Volland: Wir haben über 90 Minuten gut gestanden und gekämpft. Nach dem Spiel in Berlin haben wir eine gute Reaktion gezeigt und vor allem in der zweiten Hälfte besser gespielt. Darauf müssen wir aufbauen, damit wir im ersten Heimspiel erfolgreich sind. Insgesamt denke ich war aber mehr drin.

Marc-Andre ter Stegen: Wir haben ein ganz ordentliches Spiel gemacht, 2:1 gewonnen und drei Punkte gesammelt. In der ersten Halbzeit haben wir guten Fußball gezeigt, in der zweiten Halbzeit gut angefangen. Dass man nicht über die volle Länge konstant besser ist als der Gegner, ist klar.

Lucien Favre: Es war ein schweres Spiel für uns. Wir hatten viel Ballbesitz, vor allem in der ersten Halbzeit, aber Mühe die Lücken zu finden. Nach dem 1:1 war es sehr schwer, aber wir haben versucht, weiter nach vorne zu spielen. Das 2:1 hat Juan fantastisch gemacht.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben