Alle Ergebnisse
PROFIS
12.09.2012

Selbstvertrauen getankt - Hoffes Nationalspieler in der WM-Quali erfolgreich

Am Dienstagabend fanden die letzten Spiele der aktuellen Länderspielpause statt. Auch drei Hoffenheimer mussten in der Qualifikation zur WM 2014 in Brasilien noch einmal ran.

Die US-Boys Daniel Williams und Fabian Johnson hatten wenige Tage nach der 1:2-Niederlage in Jamaika die Chance auf Wiedergutmachung. Auf heimischem Boden in Columbus (Ohio) schafften die Jungs von Trainer Jürgen Klinsmann gegen die „Reggae Boyz“ einen 1:0-Sieg. Beide Hoffenheimer kamen über die gesamte Distanz zum Einsatz. Mit sieben Zählern führen die USA nun die Gruppe A vor den punktgleichen Teams aus Guatemala und Jamaika an. Die ersten beiden qualifizieren sich für die 2013 stattfindende Finalrunde mit sechs Mannschaften.

Eren Derdiyok gelang mit der Schweiz ein 2:0-Sieg über Albanien. Auch er kam über die volle Distanz zum Einsatz. Die Eidgenossen haben sich damit eine perfekte Ausgangslage für den weiteren Verlauf der WM-Ausscheidung geschaffen. Mit der maximalen Punktausbeute beträgt der Vorsprung auf die jeweils punktgleichen Verfolger Norwegen, Zypern und Albanien drei Zähler.

Der letzte im Bunde war Sejad Salihovic, für den es ebenfalls Grund zur Freude gab. Mit der erneut starken bosnischen Nationalmannschaft gewann „Sali“ gegen Lettland mit 4:1. Die Bosnier führen damit die Gruppe G vor den punktgleichen Griechen an.

In einem Testspiel musste Stephan Schröck ran. Mit der philippinischen Nationalmannschaft setzte es eine 1:2-Niederlage in Laos.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben