Alle Ergebnisse
PROFIS
22.10.2012

„Natürlich gebe ich weiter alles!“

Für den 19-jährigen Vincenzo Grifo ist am Freitagabend ein Traum in Erfüllung gegangen. Beim Bundesligaspiel der TSG 1899 Hoffenheim gegen Greuther Fürth, wurde der Italiener in der 70. Minute eingewechselt und gab sein Bundesligadebüt. Achtzehn99.de sprach mit Grifo über sein großes Erlebnis und weitere Ziele.

Vincenzo, was ist Dir durch den Kopf gegangen, als Co-Trainer Rainer Widmayer Dein Trikot hochhielt und Dir damit signalisierte, dass Du gleich eingewechselt wirst?

Ich dachte: Warum ich? Wir haben zu dem Zeitpunkt 2:1 geführt und ich habe eher mit Chris oder Eren gerechnet. Natürlich wurde ich ein wenig nervös, aber es ist schon ein geiles Gefühl, wenn Du reinkommst und 20.000 Fans deinen Namen rufen.

Du hast aber nicht lange gebraucht und warst gleich gut im Spiel.

Ich habe mir gesagt, es ist der gleiche Ball und der gleiche Rasen, selbst das Trikot ist gleich, bis auf den Namen. Die Atmosphäre im Stadion ist der größte Unterschied, aber wir Spieler sollen ja die Kulisse nicht allzu sehr beachten. Nach den ersten Ballkontakten, habe ich mir dann immer mehr zugetraut.

Wie war das erste Feedback von Markus Babbel?

Das war bei einem gemeinsamen Gespräch mit Denis (Streker). Der Trainer hat gesagt, dass er mit uns zufrieden war und wir so weitermachen sollen. Klar, dass wir weiterhin alles geben werden. Es war schon immer mein Traum, mal in der Bundesliga zu spielen und vielleicht sogar mal vor 80.000 Zuschauern beim BVB.

Nach Deinem 20-minütigen Einsatz bei den Profis, hast Du bei der U23 mitgeholfen am Sonntag gegen Großaspach zu gewinnen. Wie haben Dich Deine „alten“ Kollegen aufgenommen?

Sie haben mir natürlich gratuliert. Ich war froh in der Startelf zu stehen und habe 70 Minuten gespielt. Insgesamt komme ich also an diesem Wochenende auch auf 90 Minuten (lacht). Ich trainiere zwar jetzt seit gut einer Woche regelmäßig bei den Profis, aber auch das bleiben meine Mitspieler. Wenn ich in der Bundesliga nicht zum Einsatz komme, dann freue mich auf die U23-Spiele.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben