Alle Ergebnisse
FRAUEN
14.10.2012

Frauen: Sieg gegen Niederkirchen, Heimspiel im DFB-Pokal

1899 Hoffenheim feierte den zweiten Sieg in Folge im Dietmar-Hopp-Stadion. Am fünften Spieltag der 2. Bundesliga setzten sich die Kraichgauerinnen im Derby gegen den 1. FFC 08 Niedekirchen mit 4:1 (3:0) durch. Die Tore erzielten Theresa Betz mit einem Doppelpack und Susanne Hartel. Außerdem traf die Pfälzerin Nadine Stahl ins eigene Tor.

Auf drei Positionen verändert – Jennifer Schlee, Lena Weiss und Theresa Betz standen in der Startelf – war Hoffenheim von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft. Niederkirchen stellte die Räume zu, die Gastgeberinnen taten sich schwer, zu Torchancen zu kommen. Die ersten guten Gelegenheiten hatten Susanne Hartel und Christine Schneider nach gut 20 Minuten. Hartel kam im Strafraum frei zum Schuss, verzog aber knapp. Schneiders Distanzschuss aus 23 Metern streifte noch die Querlatte, landete dann aber auf dem Tornetz. Fünf Minuten später hatte Hoffenheim Glück, als Romina Konrad nach einem individuellen Abwehrfehler frei zum Schuss kam, das Tor aber knapp verfehlte. Direkt im Anschluss fiel das Tor auf der Gegenseite. Auf der rechten Seite wurde Theresa Betz freigespielt und schob den Ball zur 1:0-Führung ins lange Eck. Nach dem Tor war der Bann gebrochen. Zunächst hatte Hartel noch eine gute Chance, dann setzte sich Sabine Stoller auf der linken Seite durch, ihre flache Hereingabe in die Mitte lenkte Nadine Stahl unhaltbar für ihre Keeperin Laura-Marie Krieger ins eigene Tor ab – 2:0 Hoffenheim nach 32 Minuten. Vor dem Tor der Hoffenheimerinnen wurde es ein weiteres Mal gefährlich, als eine flache Hereingabe an Freund und Feind vorbeirollte. Kurz vor der Pause rettete noch die Latte für Niederkirchen. Schlee zog nach Vorarbeit von Stoller und Schneider ab, der Ball knallte an die Latte. Trotz einigen guten Offensivaktionen der Gäste, die durchaus die Chance hatten, den Anschlusstreffer zu erzielen, erzielte Hoffenheim in der 45. Minute den dritten Treffer durch Susanne Hartel.

Die zweite Hälfte begann ohne personelle Wechsel und mit einer ersten guten Chance für die Niederkirchnerinnen. Nach einem Freistoß kam eine Pfälzerin am langen Pfosten zum Kopfball, Torhüterin Preuß war schnell genug am Boden. Wie schon vor dem 3:0 kassierten die Gäste im Gegenzug den vierten Gegentreffer. Mit einem Schuss aus 20 Metern erzielte Betz mit ihrem zweiten Tor das 4:0 (54.). Niederkirchen gelang in der 67. Minute das 4:1. Nach einer Ecke köpfte Kerstin Burgey den Ball ins Tor. Aufgrund der guten Möglichkeiten hatten sich die Gäste den Treffer verdient, Hoffenheim blieb aber die spielbestimmende Mannschaft. Zehn Minuten vor dem Ende musste die zweifache Torschützin Betz verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Hoffenheim hatte bereits drei Mal gewechselt und beendete das Spiel zu Zehnt. In der Schlussphase vergab Stoller noch eine große Möglichkeit zum 5:1, das Spiel plätscherte bis zum Abpfiff vor sich hin und Hoffenheim feierte eine verdienten 4:1-Erfolg über Niederkirchen.

Heimspiel im Achtelfinale

1899 Hoffenheim trifft im Achtelfinale des DFB-Pokals zu Hause auf den 1. FC Lok Leipzig. Das ergab die Auslosung in der Halbzeitpause der Partie 1. FC Köln gegen 1. FFC Recklinghausen am fünften Spieltag der 2. Bundesliga. Das Achtelfinale wird am 17./18. November ausgetragen.

Niederlagen in Regionalliga und Bundesliga

Die zweite Frauenmannschaft musste in der Regionalliga Süd die erste Saisonniederlage einstecken. Bei Eintracht Frankfurt verspielte Hoffenheim einen 2:0-Vorsprung und verlor die Partie mit 2:3. Den ausführlichen Spielbericht zum Spiel gibt es hier.

Auch die U17-Juniorinnen kamen ohne Punkte von ihrer Auswärtsfahrt in der B-Juniorinnen-Bundesliga zurück. Beim 1. FC Nürnberg kassierte die ersatzgeschwächte Mannschaft beim 1. FC Nürnberg eine 0:1-Niederlage. Alle Informationen zum Spiel gibt es hier.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben