Alle Ergebnisse
FRAUEN
11.10.2012

Frauen: Derbyzeit in Hoffenheim

Den fünften Spieltag in der 2. Bundesliga tragen die Frauen von 1899 Hoffenheim erneut im Dietmar-Hopp-Stadion aus. Dabei empfangen die Kraichgauerinnen am Sonntag, 14. Oktober um 14 Uhr den 1. FFC 08 Niederkirchen – ein Derby mit einem klaren Favoriten.

Konnte Hoffenheim die Favoritenrolle in der zweiten Runde des DFB-Pokals noch an den VfL Sindelfingen abschieben, muss es diese Rolle nun selbst annehmen. Als Tabellendritter und Aufstiegsaspirant erwartet die Mannschaft einen Gegner, der die ersten vier Saisonspiele allesamt verloren hat. Trainer Jürgen Ehrmann ist guter Dinge, dass das Team den vierten Sieg in der Liga einfahren und die Niederlage beim SC Sand damit vergessen machen kann: „Wenn wir so auftreten wie gegen Sindelfingen, sollten wir den zweiten Sieg im Dietmar-Hopp-Stadion feiern können.“ Allerdings warnt der Trainer vor einer zu lässigen Einstellung: „Von alleine gewinnen wir keine Partie. Es ist wichtig, in jedem Spiel die richtige Einstellung zu finden. Wir kennen die Stärken und Schwächen von Niederkirchen, aber wir wissen, dass sie gegen uns immer besonders motiviert sind. Nichtsdestotrotz gilt es, die drei Punkte einzufahren“. Dabei erinnerte er die Spielerinnen auch an das Hinspiel der vergangenen Saison, in dem die Pfälzerinnen ein torloses Unentschieden erkämpften.

Ein solches Ergebnis wäre in dieser Saison aber doch eine Überraschung. Niederkirchen kassierte Niederlagen beim SC Sand und gegen Bayern München (Platz zwei und vier), aber auch gegen die Konkurrenz der unteren Tabellehälfte wie Aufsteiger SV Bardenbach (Platz neun) und den ETSV Würzburg (Platz sieben). Vor der Saison holte sich der Klub Verstärkung mit zwei Spielerinnen von Hoffenheim: Sandra Henke und Kristin Götz wechselten in die Pfalz, Götz verletzte sich aber am zweiten Spieltag und muss seitdem pausieren.

Bei Hoffenheim fallen mit Christina Arend, Selina Hünerfauth, Chantal Fuchs, Tabea Rauschenberger, Martina Tufekovic und Nicole Vuk weiterhin die Langzeitverletzten aus. Janina Meißner, die im Halbfinale der U17-WM in Aserbaidschan mit dem deutschen Team leider scheiterte, wird auch noch fehlen. Die U17-Nationalmannschaft spielt am Samstag, 13. Oktober noch im Spiel um Platz drei gegen Ghana. Alle anderen Spielerinnen sind fit und bereit, die Niederlage in Sand auch im Ligabetrieb wieder gutzumachen.

Nach zweiwöchiger Pause steigen die U17-Juniorninnen in der B-Juniorinnen-Bundesliga wieder ins Geschehen ein. Am Samstag, 13. Oktober um 14 Uhr gastiert 1899 Hoffenheim beim 1. FC Nürnberg. In der Regionalliga Süd tritt die zweite Mannschaft Hoffenheims ebenfalls auswärts an. Zur gleichen Zeit wie die U17-Juniorinnen spielen die Frauen bei Eintracht Frankfurt. Die ausführlichen Vorberichte gibt es hier: 1. FC Nürnberg - 1899 Hoffenheim und Eintracht Frankfurt - 1899 Hoffenheim.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben