Alle Ergebnisse
PROFIS
01.09.2012

Babbel: "Konnten nicht auf Rückstand reagieren"

Nach der zweiten Saisonniederlage für 1899 äußerten sich die Beteiligten so:

Markus Babbel: "Wir haben 20-25 Minuten gut gespielt und hatten gute Tormöglichkeiten, die man nutzen muss. Dann bekommen wir das 0:1 und waren nicht in der Lage, als Mannschaft darauf zu reagieren. Das müssen wir schnellstmöglich lernen, denn wir werden öfter in Rückstand geraten."

Kevin Volland: "Wir hätten in der ersten Halbzeit mindestens zwei Tore machen müssen. Nach den Gegentreffern war es dann schwer zurück zu kommen."

Tim Wiese: "Wir hatten anfangs gute Chancen und sind dann, warum auch immer, komplett auseinander gefallen. Danach sind wir nicht mehr richtig in die Zweikämpfe gegangen und nur noch hinterhergelaufen. Nach den beiden Gelb-Roten-Karten, war es extrem schwer zu verteidigen."

Armin Veh: "Ich bin hochzufrieden mit meiner Mannschaft. Die ersten 20 Minuten waren ausgeglichen, beide Teams hatten gute Gelegenheiten. Wichtig war, dass wir in Führung gegangen sind."

Sebastian Rode: "Zu Beginn hatte Hoffenheim gute Möglichkeiten, aber nach den zwei Toren hatten wir alles im Griff. Insgesamt haben wir verdient gewonnen."

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben