Alle Ergebnisse
PROFIS
23.09.2012

Babbel: "Ich hatte nie das Gefühl, wir könnten verlieren"

Nach dem 3:1-Sieg über Hannover 96 äußerten sich die Beteiligten so:

Markus Babbel: "Es freut mich für die Jungs, dass sie für ihren Aufwand belohnt worden sind. Sie haben nicht locker gelassen und bis zum Schluss gefightet. Wir haben defensiv gut gestanden und haben es auch geschafft, nach vorne gut zu agieren. Ich hatte nie das Gefühl, dass wir heute verlieren könnten."

Andreas Müller: "Ich habe heute den absoluten Willen gesehen, das Spiel zu gewinnen. Diesen Kampfgeist und diese Entschlossenheit sind genau das, was wir hier sehen wollen."

Fabian Johnson: "Wir sind überglücklich. Es war ein hart erkämpfter Sieg. Sicher war bei meinem Tor auch Glück dabei, wichtig war aber vor allem, dass wir weiter gemacht haben. Wir haben keine großen Chancen zugelassen und uns selbst viele erarbeitet. Das hat uns Selbstbewusstein gegeben."

Andreas Beck: "Es herrscht Erleichterung und Freude. Man hat allen angesehen, welche Last von uns abgefallen ist - sowohl den Spielern als auch den Fans. Jetzt gilt es in der kompakten Woche nachzulegen."

Kevin Volland: "Ich habe versucht, mich nach meiner Einwechslung gleich ins Team einzubringen. Da ist man natürlich froh,wenn unsere Vollstrecker auch die Tore erzielen. Auf dieser Leistung müssen wir aufbauen."

Mirko Slomka: "Ein verdienter Sieg für Hoffenheim. Die erste Halbzeit war von beiden Mannschaften nicht besonders gut. Unser Spiel war sehr langsam - ohne Leidenschaft und ohne Herz. Wir haben zwar das Führungstor gemacht, aber gleich darauf ein Geschenk verteilt. In Hälfte zwei habe ich uns noch schlechter gesehen - ohne Biss und ohne Engagement. Auswärts muss man mehr investieren, als wir das heute getan haben."

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben