Alle Ergebnisse
AKADEMIE
11.10.2011

Vier Hoffenheimer für DFB-U16 im Einsatz

Die deutsche U16-Nationalmannschaft hat in Großbardorf ein Testspiel gegen die Ukraine mit 1:2 (0:1) verloren. Bundestrainer Steffen Freund schickte gleich vier Hoffenheimer ins Rennen.

Während es für Vincent Stenzel (spielte durch) und Erdal Öztürk (wurde nach 61. Minuten ausgewechselt) nicht die erste Partie im DFB-Dress war, feierten Jasin Ghandour und Nicolai Rapp ihre Länderspiel-Premiere. Beide spielten durch. Mit Felix Schröter gehört sogar noch ein fünfter Hoffenheimer zum Kader, der bereits internationale Erfahrung im DFB-Trikot gesammelt hat.

Vor 4.300 Zuschauern in Großbardorf lagen die Ukrainer bereits zur Pause mit 2:0 in Front, ehe die Mannschaft von Steffen Freund in der Schlussphase noch den Anschlusstreffer markierte.

„Wir hatten 14:4 Torchancen und haben durch individuelle Fehler verloren“, ärgerte sich der Bundestrainer. „Es ist eine bittere Erfahrung für die Jungs, dass selbst solch ein Spiel verloren gehen kann. Dennoch bin ich insgesamt zufrieden, wir hätten noch als Sieger vom Feld gehen können, hatten allein in der zweiten Halbzeit 10:0 Torchancen.“

Die Chance zur Revanche bietet sich bereits am Donnerstag um 11 Uhr, wenn es in Würzburg erneut gegen die Ukraine geht.

Das Bild zeigt von links: Ghandour, Öztürk, Rapp, Stenzel.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben