Alle Ergebnisse
U23
08.09.2011

U23 will Siegesserie in Kassel fortsetzen

Nach dem überzeugenden 6:0-Heimerfolg gegen die Wormatia aus Worms, bei dem die Hoffenheimer eine starke Leistung abgerufen haben, steht mit dem Regionalliga-Auswärtsspiel beim KSV Hessen Kassel eine schwere Aufgabe ins Haus. Anpfiff ist am Samstag um 14 Uhr.

Nach den letzten drei Spielen, die mit einem Torverhältnis von 15:0 allesamt gewonnen wurden, stellt sich durchaus die Frage, ob es in diesem Rhythmus weiter geht. Frank Kramer ist allerdings Profi genug, um nicht blauäugig den nächsten Partien entgegen zu schauen. „Gegen Hessen Kassel wird das ein ganz anderes Spiel. Wir müssen in dieser Woche wieder neu arbeiten, um auch dort gewinnen zu können“, kennt der Hoffenheimer Trainer das Fußballgeschäft nur zu gut. In der Tat ist der KSV ein anderes Kaliber, zumal die Mannschaft von Coach Christian Hock zuhause noch ungeschlagen ist und unter anderem die SpVgg Greuther Fürth II mit 4:0 besiegte. Das 1:1 am Mittwochabend beim TSV 1860 München II dient somit eher weniger als Gradmesser für die tatsächliche Leistungsfähigkeit. Zudem ist das Team aus Kassel mit 13 Toren nach den Hoffenheimern (18) das offensiv zweiterfolgreichste Team der Liga und hat mit Tobias Damm einen Akteur in seinen Reihen, der mit derzeit vier Treffern weiß, wo das Tor steht.

Allerdings ist sich Kramer sicher, dass seine Truppe auch im Auestadion bestehen kann, wenn sie, wie zuletzt gegen Worms, bereit ist, über 90 Minuten zu arbeiten. Neben dem Ergebnis gefiel dem 39-Jährigen vor allem die Defensivarbeit und Laufbereitschaft seiner Mannschaft. Diese wird auch in Kassel notwendig sein, zumal der KSV durch eine 3:4-Niederlage gegen Hoffenheim auf der Zielgeraden der vergangenen Saison die letzten Aufstiegsträume begraben musste. Dementsprechend motiviert wird die Hock-Truppe in das Spiel gehen.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben