Alle Ergebnisse
U23
14.04.2011

U23 erwartet SV Wehen Wiesbaden II

Eine Woche nach dem gelungenen Einstand von Trainer Otmar Rösch – 1:0 beim TSV 1860 München II – feiert der U23-Interimschef nun seine Premiere im Dietmar-Hopp-Stadion. Am Sonntag, 14 Uhr, erwartet „Hoffe zwo“ den SV Wehen Wiesbaden II und kann mit einem Sieg den Kontakt zu Rang zwei halten.

Sowohl das Hinspielergebnis als auch der Tabellenstand weisen die Rösch-Elf als Favoriten aus. Von den noch aktiven Mannschaften in der Regionalliga Süd -also ohne die bereits als Absteiger feststehenden insolventen Klubs SpVgg Weiden und SSV Ulm - stehen die Hessen auf dem letzten Platz. Auf dem Wehener Halberg gewannen die Hoffenheimer Anfang Oktober mit 5:2. Allerdings klingt das Ergebnis deutlicher, als es die 90 Minuten waren, denn zur Pause lag die U23 nach bescheidener Vorstellung noch 0:1 zurück, ehe sie dann im zweiten Durchgang nach einer Kabinenpredigt richtig loslegte.

Daher gilt für Sonntag: Volle Konzentration von der ersten Minute an. Die Reserve des Drittligisten, die von Bernhard Raab trainiert wird, kommt mit der Negativserie von neun sieglosen Spielen in das Dietmar-Hopp-Stadion, zuletzt verbuchte der SVWW II Ende November gegen Eintracht Frankfurt II einen Dreier. Das Team aus der hessischen Landeshauptstadt muss also wieder dringend punkten, um das derzeit drei Zähler entfernte rettende Ufer nicht aus den Augen zu verlieren. Problem der Raab-Elf war bislang die fehlende Konstanz im Kader: Im Verlauf der aktuellen Runde kamen bislang in 25 Partien 50 Spieler zum Einsatz.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben