Alle Ergebnisse
AKADEMIE
22.05.2011

U19 verabschiedet sich mit Sieg und Platz neun

Dank eines 4:2 (1:1)-Erfolgs beim SSV Ulm 1846 beendete die U19 die Saison mit zwei Siegen und auf einem einstelligen Tabellenplatz.

Das Team von Trainer Guido Streichsbier übernahm von Beginn an das Kommando, ließ aber im ersten Durchgang eine Vielzahl guter Chancen liegen. Nach einem Konter der Ulmer, den Denis Wassermann erfolgreich abschloss, hieß es sogar plötzlich 1:0 für die „Spatzen" (16.). Doch die Hoffenheimer ließen sich nicht aus dem Konzept bringen und glichen aus, als Antonio Čolak eine Vorlage Seifeddin Chabbis aus 15 Metern direkt verwertete (32.). Bis zur Pause hatten zwar die Platzherren noch zwei Torschüsse zu verzeichnen, doch das Chancenplus lag klar bei der Streichsbier-Truppe.

In der zweiten Hälfte schalteten die Hoffenheimer einen Gang hoch, ihre spielerische Überlegenheit kam nun deutlicher zum Ausdruck, doch die Chancenverwertung wurde zunächst nicht besser, was umso ärgerlicher war, als Uğur Kiral auch noch einen Konter zum völlig überraschenden 2:1 abschloss (55.). Marcel Linn hatte den erneuten Ausgleich schon auf dem Fuß, vergab aber von Umberto Tedesco freigespielt aus fünf Metern. Doch zum Glück hatte das keine hemmende Wirkung, sondern spornte die Hoffenheimer weiter an. Eine flache, scharfe Hereingabe verwandelte Tedesco technisch perfekt aus 14 Metern zum 2:2 (66.), nur drei Minuten später konnte Ulms Keeper Thomas Bromma einen Linn-Schuss nur abklatschen, Marcel Heister setzte nach und brachte die Kugel aus zwölf Metern zur ersten Hoffenheimer Führung im Netz unter - 2:3. Die Entscheidung fiel in der 76. Minute: Nach einer schönen Kombination über Julian Scharfenberger und Jonas Kiermeier konnte Kiermeier nur noch durch ein Foul gebremst werden, Maurice Hirsch verwandelte den fälligen Elfmeter sicher zum 2:4-Endstand (76.).

„Es war ein verdienter Sieg, der auch höher hätte ausfallen können und bei dem die Gegentore eigentlich hätten vermieden werden müssen", bilanzierte Streichsbier. „Mit 21 Punkten in der Rückrunde haben wir uns noch einmal gesteigert und die Entwicklung einiger Spieler vorangetrieben. Nach dem etwas schwierigen Verlauf der Vorrunde war das eine gute Steigerung des Teams." In der Endabrechnung stehen die A-Junioren von 1899 Hoffenheim die Bundesliga-Saison auf Platz neun.

SSV Ulm 1846 - 1899 Hoffenheim 2:4 (1:1)
Ulm:
Bromma - Ried, Pflum, Kaufmann, Hahn, Goll, Debenedictis (72. Džafić), Herbst, Wassermann (76. Breit), Deutsche, Kiral (61. Dikmen).
Hoffenheim: Paterok - Kiermeier, Helfrich, Heister, Frisch, Tedesco, Metzger (76. Walter), Hirsch, Chabbi (69. Recktenwald), Čolak (69. Scharfenberger), Linn.
Tore: 1:0 Wassermann (16.), 1:1 Čolak (32.), 2:1 Kiral (55.), 2:2 Tedesco (66.), 2:3 Heister (69.), 2:4 Hirsch (76., Foulelfmeter). Zuschauer: 150. Schiedsrichter: Patrick Kalbhenn (Büdingen). Karten: Gelb für Frisch.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben