Alle Ergebnisse
AKADEMIE
28.08.2011

U19 unterliegt dem „Club“ mit 0:2

In einer auf hohem Niveau stehenden Bundesliga-Partie musste die U19 gegen den 1.FC Nürnberg ihre erste Heimniederlage einstecken. Das Team von Trainer Alfons Higl spielte sich zwar viele gute Chancen heraus, zog aber am Ende mit 0:2 (0:0) den Kürzeren.

Die Schlüsselszene ereignete sich in der 77. Minute: Erst vergab Seifedin Chabbi freistehend die mögliche Führung für die Hoffenheimer, und im Gegenzug unterlief Niklas Süle ein kapitaler Schnitzer, der Sinan Tekerci das 0:1 ermöglichte. „Wir haben dann noch einmal Druck gemacht, waren aber nicht durchschlagskräftig genug“, analysierte Higl und fügte hinzu: „Die Nürnberger waren bislang auch unser stärkster Gegner und haben uns in der Defensive vor schwere Aufgaben gestellt.“ In der Schlussphase schloss Tobias Pachonik einen Konter zum vorentscheidenden 2:0 ab.

Felix Müller musste verletzt passen, dafür gaben Innenverteidiger Jeremy Toljan und Mittelfeldspieler Julius Doe Davies ihr Debüt im Hoffenheimer Dress. „Das Positive ist, dass sich die Mannschaft auch nach dem Rückstand gewehrt hat und der Wille zu erkennen war, die Partie noch zu drehen“, so der Trainer. „Allerdings zieht es sich jetzt wie ein roter Faden durch die Vorbereitungsspiele und die ersten Bundesliga-Begegnungen, dass wir eine Vielzahl guter Chancen nicht nutzen. Da müssen eben auch mal andere mehr in die Verantwortung gehen und sich nicht immer zu sehr auf einen Kenan Karaman oder Seifedin Chabbi verlassen“, so Higl, der mit dem Resultat natürlich nicht zufrieden war und vor dem Hintergrund, dass nun zwei Auswärtsspiele in Karlsruhe und Freiburg anstehen, von einer kniffligen Situation sprach. „Wir müssen jetzt zwischendurch auch mal wieder punkten.“

1899 Hoffenheim – 1.FC Nürnberg 0:2 (0:0)

Hoffenheim: Redl – Yıldırım, Schorr, Ehmann (46. Toljan), Süle, Diebold, Hirsch, Straub (64. Kostić), Linn (58. Doe Davies), Karaman (72. Etzold), Chabbi.

Nürnberg: Kracun – Altwasser (46. Görtler), Loshaj, Esparza, Pachonik (90. Großmann), Itter, Allen (84. Kramer), Halimi, Živković, McCargo (72. Abadjiew), Tekerci.

Tore: 0:1 Tekerci (77.), 0:2 Pachonik (89.). Zuschauer: 350. Schiedsrichter: Justus Zorn (Freiburg). Karten: Gelb für Süle, Ehmann / Tekerci, Halimi, Görtler.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben