Alle Ergebnisse
AKADEMIE
27.11.2011

U19 kehrt ohne Punkte aus Mainz zurück

Eigentlich schien zumindest ein Zähler unter Dach und Fach, doch fünf Minuten vor dem Ende ließ sich die U19 in Mainz die Butter vom Brot nehmen und kassierte noch das unglückliche 2:3. Damit rutschte die Elf von Trainer Alfons Higl wieder auf einen Abstiegsplatz.

In der Anfangsphase hatten die Hoffenheimer, die mit nur vier Spielern des älteren Jahrgangs und einem B-Jugendlichen angetreten waren, klar mehr vom Spiel und erarbeiteten sich einige gute Chancen. Das 1:0 fiel dann aber wie aus heiterem Himmel auf der anderen Seite, als die 1899-Hintermannschaft bei einem Einwurf schlief und Lucas Röser das 1:0 markieren durfte (22.). Dadurch wurde der Rhythmus empfindlich gestört und nach einem Konter bauten die Platzherren durch Damian Roßbach ihre Führung sogar auf 2:0 aus (40.), doch nur eine Minute später sorgte Felix Müller nach einem langen Ball von Niklas Süle mit dem 2:1 wenigstens dafür, dass zur Pause noch alles offen war.

„Ich habe den Jungs gesagt, dass sie diszipliniert weiterspielen sollen und sie ihre Chancen kriegen werden“, so Higl, der dann sah, wie seine Elf in der Tat wieder das Heft in die Hand nahm und mehr Spielanteile hatte. Das 2:2 durch David Etzold war die logische Folge und zu diesem Zeitpunkt auch hochverdient. „Danach haben wir nachgelassen, wahrscheinlich auch deshalb, weil wir nach der Negativserie zuletzt auch mit einem Punkt zufrieden gewesen wären“, sagte Higl. Und so erzielte der eingewechselte Barış Yakut mit einer Einzelaktion fünf Minuten vor Schluss doch noch den Siegtreffer für die Mainzer. „Auch hier haben wir uns nicht mit letzter Konsequenz gewehrt“, so Higl. In der Schlussphase hatte Julius Davies noch eine Riesenchance zum neuerlichen Ausgleich, doch am Ende reichte es nicht. Durch die dritte Niederlage hintereinander, allesamt mit nur einem Tor Differenz, rutschten die Hoffenheimer auf Rang zwölf.

„Der Abstiegskampf geht weiter“, sagte Higl und richtete seinen Blick auf die letzten beiden Spiele des Kalenderjahrs, am kommenden Wochenende gegen den SV Waldhof Mannheim und die Woche drauf beim TSV 1860 München.

1.FSV Mainz 05 – 1899 Hoffenheim 3:2 (2:1)

Mainz: Huth – Kalig, Roßbach, Kramer, M. Seegert (78. Rinker), Selzer (83. Darcan), Bohl, Röser, Kärcher (78. F. Schmidt), Reljić (46. Yakut), Knopp.

Hoffenheim: Penz – Ehmann (83. Diebold), Toljan, Süle, Schorr, Yıldırım, Müller, Hirsch, Chabbi (74. Davies), Karaman, Selke (65. Etzold).

Tore: 1:0 Röser (22.), 2:0 Roßbach (40.), 2:1 Müller (41.), 2:2 Etzold (71.), 3:2 Yakut (85.). Zuschauer: 150. Schiedsrichter: Patrick Hanslbauer (Stein). Karten: Gelb für Hirsch, Ehmann.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben