Alle Ergebnisse
AKADEMIE
30.04.2011

U19 bezwingt FC Augsburg mit 8:0

Die U19 kletterte mit einem 8:0 (4:0)-Erfolg gegen den FC Augsburg in der Bundesliga Süd/Südwest wieder auf einen einstelligen Tabellenplatz. Antonio Čolak traf für die Elf von Trainer Guido Streichsbier drei Mal.

Die Hoffenheimer erwischten einen Start nach Maß und gingen bereits nach drei Minuten in Führung. Ömer Yıldırım flankte punktgenau auf Antonio Čolak - 1:0. Und es ging Schlag auf Schlag weiter. Den nächsten Augsburger Angriff fingen die Platzherren ab, Florian Ruck passte steil auf Jonas Hofmann, der an Mittellinie lauerte und erkannte, dass FCA-Schlussmann Ioannis Gelios zu weit vor seinem Gehäuse stand. Hofmann traf aus gut 50 Metern - Traumtor 2:0 (4.). Wiederum nur 120 Sekunden später führten Charles Renken und Hofmann eine Ecke schnell aus, der abgewehrte Ball landete bei Sebastian Doro, dessen 20-Meter-Schuss abgefälscht wurde und vor den Füßen Jonas Kiermeiers landete, der aus sechs Metern vollstreckte - 3:0 (6.). Nach einer knappen Viertelstunde durfte erneut Čolak ran: Seifeddin Chabbi gewann nach einer „Kerze" 35 Meter vor dem Tor ein Kopfballduell, Čolak nahm den Ball aus vollem Lauf mit und vollstreckte aus 16 Metern - 4:0 nach 16 Minuten, einen besseren Start kann man sich kaum wünschen. Vor der Pause fielen allerdings keine weiteren Tore mehr, dennoch überzeugten die Platzherren mit sicheren Kombinationen und Zweikampfstärke.

Nach dem Wechsel setzte die Streichsbier-Elf einen weiteren Viererpack drauf. Hofmann zog nach einer Stunde in den Strafraum, seinen Querpass nutzte Čolak zu seinem dritten Tor des Tages. Der eingewechselte Marcel Linn staubte nach einem Missverständnis der FCA-Abwehr zum 6:0 ab (75.) und nur zwei Minuten später rundete Umberto Tedesco eine sehenswerte Kombination über Ruck, Philipp Frisch und Julian Scharfenberger mit einem Schuss in den Winkel zum 7:0 ab. Frisch war auch am achten Tor beteiligt, denn nach seinem Zuspiel auf Linn wurde dieser im Strafraum zu Fall gebracht. Scharfenberger verwandelte den Elfmeter zum 8:0-Endstand (90.).

„Wir haben ein gutes Spiel gezeigt, unsere Chancen schön herausgespielt und waren in der Defensive immer sehr aufmerksam", freute sich Streichsbier über den höchsten Saisonsieg.

1899 Hoffenheim - FC Augsburg 8:0 (4:0)
Hoffenheim:
Redl - Kiermeier, Ehmann, Ruck, Metzger, Yıldırım, Doro, Renken (60. Tedesco), Hofmann (69. Linn), Chabbi (60. Scharfenberger), Čolak (69. Frisch).
Augsburg: Gelios - Coporda, Wörz, Pigl, Sönmez (68. Kergel), Rieder, Lameira, Thiede, Sawin, Löw (18. Schröttle), Steinherr.
Tore: 1:0 Čolak (3.), 2:0 Hofmann (4.), 3:0 Kiermeier (6.), 4:0 Čolak (16.), 5:0 Čolak (59.), 6:0 Linn (75.), 7:0 Tedesco (77.), 8:0 Scharfenberger (90. Foulelfmeter). Zuschauer: 100. Schiedsrichter: Endriß (Bad Boll). Karten: Gelb für Steinherr.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben