Alle Ergebnisse
AKADEMIE
09.01.2011

U19 belegt Platz zwei in Mulfingen

Die U19 ist gut ins neue Jahr gestartet. Beim 9. EBM-Papst Hallenmasters in der Mulfinger Gerhard-Sturm-Halle belegte das Team von Trainer Guido Streichsbier in einem starken 12er-Feld den zweiten Platz. Keeper Fabian Veit wurde als bester Keeper ausgezeichnet.

Nach einem 2:1-Erfolg zum Auftakt gegen Eintracht Frankfurt mussten die Hoffenheimer mit dem 1:4 gegen den TSV Crailsheim einen Rückschlag verkraften. Anschließend gab es ein 5:0 gegen den FC Augsburg, ein 0:2 gegen Borussia Mönchengladbach und ein 5:2 gegen RW Ahlen. Das bedeutete Gruppenplatz zwei hinter den Gladbachern und die Qualifikation fürs Viertelfinale, wo der Karlsruher SC wartete. Als es hier nach regulärer Spielzeit 3:3 stand, musste das Neunmeterschießen die Entscheidung bringen. Fabian Veit avancierte dabei mit zwei parierten Strafstößen zum Matchwinner. Keine Probleme hatten die Streichsbier-Schützlinge beim 2:0 gegen den VfL Bochum im Halbfinale. Dramatisch wurde es im Endspiel, wo der Gegner erneut Borussia Mönchengladbach hieß. 2:0 führten die Hoffenheimer hier bereits, ließen sich aber dann noch die Butter vom Brot nehmen und unterlagen mit 2:3. „Das war natürlich ärgerlich aber unterm Strich muss man anerkennen, dass die Gladbacher im gesamten Turnierverlauf die beste Mannschaft waren", sagte Streichsbier. „Das war trotz der Finalniederlage ein guter Jahresauftakt für uns." Fabian Veit wurde zum besten Torhüter des Turniers gewählt.

Nicht in Mulfingen mit dabei waren Fabian Wild und Antonio Čolak. Čolak ist zu einer Maßnahme des kroatischen Verbandes eingeladen, Wild hat 1899 Hoffenheim verlassen und sich in der Winterpause dem Oberligisten FC-Astoria Walldorf angeschlossen.

Es spielten: Veit, Stanschus - Durmuş, Yıldırım, Ruck, Kiermeier, Tedesco, Recktenwald, Chabbi, Heister, Scharfenberger.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben