Alle Ergebnisse
AKADEMIE
29.10.2011

U17 verliert das Derby

Mit einer 0:2 (0:1)-Niederlage kehrte die U17 vom Derby beim Karlsruher SC zurück. Nach dem dritten sieglosen Spiel in Serie rutschte das Team von Trainer Jens Rasiejewski ins Tabellenmittelfeld ab.

„Mit der heutigen Leistung kann ich nicht ganz einverstanden sein“, sagte Rasiejewski nach der Partie, in der seine Truppe durch einfache Fehler alle Punkte liegen ließ. Nach anfänglicher Überlegenheit schalteten die Hoffenheimer plötzlich einen Gang zurück und ermöglichten den Platzherren kurz vor der Pause die 1:0-Führung, als Robert Bauer nach einem Eckstoß zur Stelle war (33.). Pech hatte Kapitän Russell Canouse, dass sein Treffer im ersten Durchgang keine Anerkennung fand.

Nach dem Wechsel ließ die Rasiejewski-Elf die letzte Konsequenz vermissen. Die letzte Hoffnung auf zumindest einen Zähler erlosch mit der Gelb-Roten Karte für Jesse Weippert in der 71. Minute und mit dem verletzungsbedingten Ausscheiden von GergÅ‘ Szántó, so dass die Hoffenheimer mit nur neun Feldspielern die Partie zu Ende bringen mussten. Das 0:2 in der Nachspielzeit erzielte der eingewechselte Tim Ronecker, der, nachdem ein KSC-Konter eigentlich bereits abgefangen schien, noch einmal frei zum Kopfball kam (80.+2).

Karlsruher SC – 1899 Hoffenheim 2:0 (1:0)

Karlsruhe: Wellenreuther – Ülker, Bauer, Fassnacht, Doğdu, Frank, Kleinert, Grupp (69. Ademogullari), Wähling, Marton, Hochstein (76. Ronecker).

Hoffenheim: Hilpert – Rieble (69. Bangerl), Madlmayr, Weippert, Canouse, Luis Carlos, Koblenz, Öztürk (73. Szántó), Mees (41. Schröter), Selke, Haag (41. Müller).

Tore: 1:0 Bauer (33.), 2:0 Ronecker (80.+2). Zuschauer: 150. Schiedsrichter: Felix Hoffmann (Pfarrweisach). Karten: Gelb-Rot für Weippert (71., wiederholtes Foulspiel).

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben