Alle Ergebnisse
AKADEMIE
22.10.2011

U17 trennt sich von Freiburg 1:1

In einer vorgezogenen Partie des 16. Bundesliga-Spieltags trennte sich die U17 vor 150 Zuschauern auf der Sportanlage Häuselgrund vom SC Freiburg mit 1:1 (1:1). „In einer Begegnung, die auf des Messers Schneide stand, waren wir die bessere Mannschaft“, sagte Jens Rasiejewski, der aufgrund der guten Leistung mit dem Punkt leben konnte.

Bereits in der zweiten Minute gingen die Hoffenheimer in Führung, als sich Davie Selke – der gerade erst von der EM-Qualifikation mit der deutschen U17-Nationalmannschaft in Estland zurückgekehrt war – auf der linken Seite durchsetzte und seine scharfe Hereingabe vom Freiburger Constantin Schöttgen ins eigene Netz abgefälscht wurde – 1:0. In der Folge entwickelte sich ein intensives Spiel mit vielen harten Zweikämpfen. Kurz vor der Pause glich Adel Daouri nach einer Verkettung von Fehlern mit einem Kopfball zum 1:1 aus (34.). Anschließend hatte die Rasiejewski-Truppe zwar noch fünf sehr gute Chancen, doch noch drei Punkte einzufahren, aber der Sportclub blieb bei Kontern stets gefährlich, so dass das Unentschieden am Ende auch gerechtfertigt war. Selke hatte die beiden besten Chancen, doch einmal wurde sein Schuss noch auf der Linie geklärt, später schob er die Kugel freistehend an SC-Keeper Kai Eisele, allerdings auch am Tor vorbei.

„Das war eines unserer besseren Spiele gegen einen guten Gegner“, sagte Rasiejewski. Durch das Remis rutschte sein Team auf Rang fünf ab, bleibt aber mit nur zwei Zählern Rückstand auf Platz eins weiterhin in Reichweite.

1899 Hoffenheim – SC Freiburg 1:1 (1:1)

Hoffenheim: Hilpert – Madlmayr, Weippert, Luis Carlos, Canouse, Özkan, Mees (71. Müller), Selke, Haag (57. Schröter), Koblenz, Öztürk (60. Szántó).

Freiburg: Eisele – Gbadamassi, Schöttgen, Bergmann, Schlegel, Lickert (68. Sick), Weizel (68. Hofgärtner), Maier, Dees (78. Bahoz), Daouri, Paluch (76. Qorraj).

Tore: 1:0 Schöttgen (2., Eigentor), 1:1 Daouri (34.). Zuschauer: 150. Schiedsrichter: Andreas Hummel (Betzigau). Karten: Gelb für Özkan / Dees.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben