Alle Ergebnisse
AKADEMIE
19.02.2011

U17 schlägt KSC 4:0 und klettert auf Platz vier

Vierter Sieg in Serie: Mit dem deutlichen 4:0 (2:0) gegen den Karlsruher SC gewann die Hoffenheimer U17 zum dritten Mal hintereinander zu null und kletterte in der schiefen Bundesliga-Tabelle vorerst auf Platz vier.

„Wir haben gut gespielt, ich bin sehr zufrieden", hatte Trainer Xaver Zembrod schließlich nach dem Derby-Sieg auch nichts zu mäkeln. Obwohl er kurzfristig auf Yannick Thermann, der sich am Vortag einen Außenbandriss zugezogen hatte, und den gelbgesperrten Marius Diebold verzichten musste, schickte Zembrod eine schlagkräftige Truppe ins Rennen, die die Partie sehr besonnen anging und von Beginn an dominierte. Niklas Süle und Maximilian Penz standen in der Startformation, obwohl sie erst am Freitagnachmittag von ihren Lehrgängen mit der Nationalmannschaft zurückgekehrt waren.

Kapitän Marcel Seegert, etatmäßiger Innenverteidiger, spielte erstmals auf der Sechser-Position und machte seine ordentlich. „Die zweite Halbzeit hat mir noch besser gefallen als die erste, weil wir da die Tore herrlich herausgespielt haben", so Zembrod. Im ersten Durchgang trafen Albion Avdijaj (9.) und Kenan Karaman per Kopf (34.) jeweils nach Standards. Nach dem Wechsel blieben die Hoffenheimer am Drücker, eine schöne Vorarbeit von Bahadır Özkan schloss erneut Avdijaj zum vorentscheidenden 3:0 ab (50.). Einen herrlichen Spielzug über Nico Seegert und Özkan vollendete Karaman vier Minuten vor dem Ende zum 4:0. Keeper Penz wurde lediglich bei Standards geprüft, war hier aber ständig auf dem Posten und strahlte Souveränität aus.

Nach dem Schlusspfiff verabschiedeten sich Alexandru Nichita und İlkay Durmuş zur rumänischen bzw. deutschen U17-Nationalmannschaft, die vom 20. bis 28. Februar am Algarve Cup in Portugal teilnehmen. Am kommenden Wochenende pausiert die U17.

1899 Hoffenheim - Karlsruher SC 4:0 (2:0)
Hoffenheim:
Penz - Durmuş, Süle, M. Seegert, Nichita (77. Weippert), Avdijaj (70. Etzold), Özkan, N. Seegert, Löchner, Karaman, Charrier.
Karlsruhe: Reule - Amon, Akpo-Guma, Müller, Weiß, Wähling (61. Bauer), Engert, Berecko, Brechtel, Panneercheluam (57. Kleinert), Marton (66. Laschuk).
Tore: 1:0 Avdijaj (9.), 2:0 Karaman (34.), 3:0 Avdijaj (50.), 4:0 Karaman (76.). Zuschauer: 100. Schiedsrichter: Marco Unholzer (Birkenau). Karten: Gelb für Nichita, Süle, M. Seegert / Berecko.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben