Alle Ergebnisse
AKADEMIE
12.03.2011

U17 punktet auch in Fürth dreifach

Der zweite Ausflug ins Frankenland binnen weniger Tage endete erneut mit drei Zählern – und demselben Ergebnis: Wie schon am Mittwochabend beim 1.FC Nürnberg setzte sich die U17 auch bei der SpVgg Greuther Fürth mit 2:0 (0:0) durch.

Eine weitere Parallele zur Partie am Valznerweiher war die Tatsache, dass die erste Hälfte im Sportzentrum Kleeblatt ebenfalls torlos endete. „Da hatten wir noch Probleme, gefährlich in den Strafraum vorzudringen", fühlte sich Trainer Xaver Zembrod an die Hinrunde erinnert, als sich die Fürther in Zuzenhausen ein 0:0 ermauerten. Die Platzherren standen tief und waren lediglich auf Konter aus, während die Hoffenheimer zwar deutlich mehr Ballbesitz, aber keine große Chance verzeichneten.

Im zweiten Abschnitt kam der Zug dann aber ins Rollen. Unmittelbar nach Wiederanpfiff wuchtete Kenan Karaman eine von İlkay Durmuş hereingetretene Ecke zum 1:0 ins Netz und stellte die Weichen auf Sieg (43.). Nun hatte die Zembrod-Elf die Begegnung erst recht im Griff. Als sich Alexandru Nichita auf der linken Seite durchtankte und in die Mitte flankte, ließ der eingewechselte Albion Avdijaj die Kugel passieren, brachte Karaman dadurch in Position und der vollstreckte eiskalt zum 0:2 (57.). „Anschließend haben wir uns etwas zurückgezogen, da das Spiel am Mittwoch bereits viel Kraft gekostet hat", so Zembrod, der sich sehr zufrieden zeigte: „Wir waren technisch versierter, haben viel Druck aufgebaut und absolut verdient gewonnen. Ich bin froh, dass wir die englische Woche sehr gut überstanden haben und in der nun anstehenden Länderspielpause wieder etwas verschnaufen können."

Weiter geht es jetzt erst wieder am 2. April mit einem Auswärtsspiel beim 1.FSV Mainz 05. Da sowohl Spitzenreiter VfB Stuttgart als auch der Zweite SC Freiburg am Samstag unterlagen, können die derzeit fünftplatzierten Hoffenheimer weiterhin nach oben schielen.

SpVgg Greuther Fürth - 1899 Hoffenheim 0:2 (0:0)
Fürth:
Zenk - Paul, Haas, Dimmelmeier, Kolbeck, Bareuther, Didoff, Peker (76. Bieber), Civelek, Weber, Mauderer (54. Weimer).
Hoffenheim: Penz - Durmuş, M. Seegert, Süle, Nichita, Özkan (59. Straub), Szántó (50. Mystakidis), Etzold (41. Avdijaj), Diebold, Karaman, Charrier (71. N. Seegert).
Tore: 0:1 Karaman (43.), 0:2 Karaman (57.). Zuschauer: 90. Schiedsrichter: Karl Wiatrek (Witzenhausen). Karten: -.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben