Alle Ergebnisse
AKADEMIE
15.01.2011

U14 gewinnt souverän U15-Turnier in Lampertheim

Mit sechs Siegen in sechs Spielen sicherte sich die U14 bei einem U15-Turnier in Lampertheim den souveränen Turniersieg. Philipp Ochs wurde zum besten Spieler gewählt.

In der Spargelstadt gingen neben den Hoffenheimern auch einige Südwest-Regionalligisten und Hessenligisten an den Start. Nachdem sich das Team von Wolfgang Heller in den letzten Jahren bereits in der Vorrunde verabschieden musste, hat es in dieser Auflage seine Klasse bewiesen.

In der Vorrunde folgte dem 5:1 gegen den TV Lampertheim ein 3:1 über Rosenhöhe Offenbach. Das dritte Tor in diesem Spiel durch Nikolaij Neuberger war zugleich der 300. Treffer in der laufenden Saison. Anschließend wurde Mainz-Gonsenheim nach einem 0:1-Rückstand noch mit 3:1 besiegt. Als bester Gruppenerster erreichten die Heller-Schützlinge somit das Viertelfinale, in dem sie den JFC Frankfurt mit 3:1 bezwangen. Nun wartete der VfR Mannheim, gegen den die Hoffenheimer zwar zunächst 0:1 in Rückstand gerieten, den sie aber nach einer 2:1- und 3:2-Führung mit 4:3 bezwangen. Und im Endspiel stand schließlich erstmals auch die Null: Gegen den VfL Neckarau behielt die Truppe von Wolfgang Heller mit 2:0 die Oberhand. Philipp Ochs wurde zudem noch zum besten Spieler des Turniers gewählt.

Es spielten (Tore): Mischa Stengel - Pascal Söll (3), Yannik Diehl (2), Benedikt Gimber (1), Benjamin Pötters (1), Philipp Ochs (3), Nikolaij Neuberger (3), Pascal Nufer (4), Marvin Kühlwein (3).

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben