Alle Ergebnisse
AKADEMIE
28.02.2011

U14 belegt Platz zwei bei der „Badischen“

Nur haarscharf schrammte die U14 am Gewinn der Badischen Hallenmeisterschaft der C-Junioren vorbei. Im Endspiel unterlag das Team von Trainer Wolfgang Heller der U15 des SV Sandhausen mit 1:2.

Damit verpassten es die Heller-Schützlinge, als erstes Hoffenheimer C-Jugend-Team überhaupt die „Badische" zu gewinnen. Aber immerhin gelang es ihnen, als erste U14-Mannschaft zumindest den zweiten Platz zu belegen. In ihrer Vorrundengruppe landeten die Hoffenheimer nach Spielen gegen Germania Brötzingen (4:1), den VfL Neckarau (5:1), den SV Osterburken (2:1) und den FV Lauda (1:1) auf Rang eins, im Halbfinale setzten sie sich gegen die Überraschungsmannschaft SG Neulingen mit 3:1 durch. Nun kam es zum Endspiel gegen Sandhausen, in dem Philipp Ochs die Hoffenheimer sogar in Führung brachte. Allerdings konnten sie nach einem unglücklichen Eigentor bei einer unnötigen Kopfballverlängerung über den Keeper das 1:0 nicht lange genug halten, sonst wäre mehr drin gewesen. Ein Ballverlust in der Vorwärtsbewegung brachte dann das entscheidende 1:2. „Insgesamt haben sich meine Jungs gegen die U15-Teams sehr gut verkauft", freute sich Heller auch über den zweiten Platz. Bei allen Turnieren in dieser Saison - also auch auf dem Feld - haben seine Jungs immer mindestens das Halbfinale erreicht.

Es spielten (Tore): Matthias Stüber (3) - Philipp Ochs (5), Tim Schwara (3), Timo Teufel (1), Tim Koch, Philipp Häußler, Niklas Schneider, Simon Lorenz (1), Benedikt Gimber (1), Pascal Nufer (2), Mischa Stengel, Pascal Lindenfelser.

Am Sonntag gewann die U14 zudem ein Freundschaftsspiel gegen die U15 von Schwäbisch Hall mit 2:0. Die Tore erzielten, jeweils auf Vorlage von Philipp Ochs, Philipp Häußler (5.) und Matthias Stüber (29.).

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben