Alle Ergebnisse
AKADEMIE
13.06.2011

U14 belegt Platz drei in Vöhringen

Bei einem stark besetzten U15-Turnier in Vöhringen belegte die Hoffenheimer U14 einen guten dritten Platz.

In seiner Fünfer-Gruppe traf das Team von Trainer Wolfgang Heller zunächst auf den SSV Reutlingen und gewann nach Toren von Philipp Ochs und Pascal Nufer 2:0. Gegen die U15 des SV Lonsee setzte es aber trotz drückender Überlegenheit ein 0:1, da der einzige Konter in 22 Minuten Spielzeit saß. Die Hoffenheimer zeigten sich jedoch von diesem Ausrutscher völlig unbeeindruckt und bezwangen anschließend den FC Littau (Schweiz) mit 5:1 (Philipp Häußler 2, Nufer 2, Ochs) und die JFG Wertachtal mit 6:0 (Ochs 2, Nikolaij Neuberger, Nufer, Matthias Stüber, Marvin Kühlwein).

Als Gruppensieger vor Reutlingen ging es nun in zwei Dreiergruppen weiter. Gegen den FC Memmingen kamen die Heller-Schützlinge trotz deutlichen Übergewichts nicht über ein 0:0 hinaus und da der FCM den TSV Neu-Ulm mit 2:0 bezwungen hatte musste nun ein höherer Sieg her, denn nur der Erste würde sich fürs Finale qualifizieren. Als es bereits nach elf Minuten 2:0 stand (Nufer, Kühlwein), wähnten sich die Hoffenheimer bereits auf einem guten Weg, allerdings wollte ihnen kein weiterer Treffer mehr gelingen, so dass ein Elfmeterschießen gegen Memmingen die Entscheidung bringen musste. Hier lagen sie sogar mit 3:2 vorne, mussten sich aber am Ende mit 3:4 geschlagen geben.

„Wir haben zwar insgesamt 18 Treffer erzielt, bei konsequenterer Chancenverwertung hätten wir hier aber mehr erreichen können", war Heller nicht ganz zufrieden. Immerhin durfte er sich über einen abschließenden 3:1-Sieg im Spiel um Platz drei gegen den SSV Reutlingen (Kühlwein, Nufer, Stüber) freuen.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben