Alle Ergebnisse
AKADEMIE
25.07.2011

U12 verteidigt Ammergauer Alpen Cup

Ein überaus ereignisreiches Wochenende hat die Hoffenheimer U12 hinter sich. Beim Ammergauer Alpen Cup verteidigte das Team von Trainer Carsten Kuhn seinen Titel, hatte aber auch neben dem Platz richtig viel Spaß.

Am Freitag machte sich der 1899-Tross mit drei Bussen auf den Weg nach Unterammergau, wo die Hoffenheimer sehr nett begrüßt und bewirtet wurden, ehe es ins nahegelegene Ettal ging. Hier waren die 17 Jungs und ihre drei Trainer Carsten Kuhn, Gabriel Meister und Paul Tolasz in einer urigen Hütte am Waldrand untergebracht.

Am ersten Turniertag in Unterammergau verzeichnete die U12 vier Siege in vier Vorrundenspielen gegen regionale Mannschaften, im Endspiel setzte sie sich gegen den 1.FC Nürnberg mit 2:0 durch und qualifizierte sich somit souverän für das Endturnier in Oberammergau. Auf das gemeinsame Essen im Vereinshaus des WSV Unterammergau folgte das gemütliche Abendprogramm in der Hütte mit Karten- und Brettspielen am Kamin im Gemeinschaftsraum.

Der Sonntag begann mit einem 12:0-Achtelfinalsieg gegen den SV Hurlach. Weniger einseitig ging es dann im Viertelfinale zu. In der ersten Halbzeit führte die SpVgg Unterhaching sogar mit 2:0, doch im zweiten Durchgang spielten die Jungs ruhig weiter und kamen durch einen von Andi Müller verwandelten Neunmeter zum verdienten Ausgleich. Im anschließenden Neunmeterschießen parierte Torwart Tim Lazarus einmal hervorragend, während alle Hoffenheimer Schützen (Samuel Lengle, Andi Müller, Marvin Kistner, Marc Ehmann und Luca Egolf) sicher verwandeln.

Nach dieser spannenden Partie gingen die Hoffenheimer gestärkt ins Halbfinale und hatten mit dem SC Fürstenfeldbruck beim 2:0 deutlich weniger Probleme. Im Endspiel gegen SG Siemens Karlsruhe erzielte erneut Müller das einzige Tor der Begegnung und sicherte der U12 somit den Turniersieg. Spieler und Trainer feierten im Anschluss mit den mitgereisten Eltern die Titelverteidigung in einer Eisdiele in Oberammergau, anschließend stand die Rückfahrt in den Kraichgau an. Nun haben die U12-Spieler erstmal zwei Wochen Urlaub.

„Es war ein tolles, spaßiges und erfolgreiches Wochenende für die neue U12, die erst seit zwei Wochen regelmäßig drei Mal die Woche miteinander trainiert“, sagte Paul Tolasz. „Das Turnier war sehr gut organisiert. Wir bedanken uns beim Veranstalter für die überragende Betreuung.“

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben