Alle Ergebnisse
PROFIS
12.05.2011

Top-Facts zum Spiel gegen Wolfsburg

Hoffenheim gegen Wolfsburg. achtzehn99.de liefert Ihnen alle wichtigen Daten und Fakten zur Bundesliga-Partie am Samstag, 15.30 Uhr, in der Rhein-Neckar-Arena.
  • Der VfL hat den direkten Klassenerhalt mit einem Sieg selbst in der Hand. In einer ähnlichen Situation hielten die Wölfe 2005/06 mit einem 2:2 den 16. aus Kaiserslautern auf Abstand und retteten sich.
  • Felix Magath rettete schon drei Bundesliga-Teams vor dem Abstieg: HSV 1995/96, Frankfurt 1999/00 und Stuttgart 2000/01.
  • Pezzaiuoli und Magath stießen in der aktuellen Rückrunde schon beim 1:0 der Hoffenheimer auf Schalke aufeinander (20. Spieltag). Isaac Vorsah entschied damals die Partie mit seinem Tor.
  • Hoffenheim konnte nur die 1. Bundesliga-Begegnung gegen Wolfsburg gewinnen (3:2), danach folgten drei Niederlagen und ein Remis.
  • In jeder der zuvor fünf Bundesliga-Partien gegen 1899 gelangen dem VfL mindestens zwei Treffer.
  • Hoffenheim hat wie Wolfsburg 47 Gegentore kassiert, aber acht Punkte mehr.
  • Wolfsburg konnte in dieser Saison auswärts nur einmal mehr als ein Tor schießen, beim 3:1 beim HSV - am 5. Spieltag (Ende September 2010).
  • In den letzten sechs Heimspielen traf 1899 stets höchstens einmal.
  • Keine Mannschaft gab nach Führung so viele Punkte ab wie Hoffenheim: 29. Wolfsburg folgt auf Rang drei mit 23 abgegebenen Zählern (Gladbach ist mit 25 auf Rang zwei).
  • 1899 traf schon 22-mal nach Standards, nur Leverkusen öfter (24). Anteilig hat Hoffenheim mit 44.9% den höchsten Wert. Wolfsburg traf mit Frankfurt am seltensten nach ruhenden Bällen, je 11-mal.
  • Grafite weiß, wie man gegen Hoffenheim trifft - in bislang fünf Partien konnte er dreimal gegen die Kraichgauer einnetzen und gab zudem vier Assists.
  • Gylfi Sigurdsson war an drei der letzten vier Treffer der Kraichgauer direkt beteiligt (zwei Tore, ein Assist). Am letzten Wochenende erzielte er das 2:1-Siegtor in Nürnberg.
Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben