Alle Ergebnisse
FRAUEN
28.07.2011

Tag 1 in Goch: Tolle Trainingsbedingungen für die Frauen

Vier Tage hartes Training, Waldläufe, Kraft- und Stabilisationstraining, vier Tage unter einem Dach, vier Tage sind die Frauen von 1899 Hoffenheim im Trainingslager – in Goch. Eine Stadt in Nordrhein-Westfalen mit 34.000 Einwohnern, nahe der niederländischen Grenze gelegen, keine Berge weit und breit. Auf ihrer Internetseite wirbt die Stadt mit „ausgedehnten und entspannten Fahrradtouren“.

Das mag für Urlauber verlockend klingen und auch Trainingsläufe werden ohne Anstiege erträglicher. Zum Entspannen ist 1899 Hoffenheim aber nicht hier. Für das Ziel „Aufstieg in die Bundesliga“ soll im Trainingslager gearbeitet werden. Die Bedingungen sind optimal, „deshalb wollen wir das Optimale herausholen“, sagt Trainer Jürgen Ehrmann. Die Bedingungen sind ein toll ausgestattetes Sporthotel mit Fitnessraum, Schwimmbad, Saunen, Indoor Soccer Court, Massageräumen und nur wenige Autominuten entfernt, einem gut gepflegten Trainingsplatz.

Positiver erster Eindruck

Nach dem Einchecken, Kräftigung und einer kurzen Besprechung fand die erste zweistündige Trainingseinheit für 20 Spielerinnen und das siebenköpfige Trainer- und Betreuerteam statt. Passübungen, Abwehr- und angriffsspezifische Übungen sowie diverse Spielformen standen auf dem Programm. Im Vier gegen Vier wurde der Puls zum Abschluss der ersten Einheit noch einmal in die Höhe getrieben. Die vier Torhüterinnen absolvierten zunächst ein individuelles Programm unter der Leitung von Torwarttrainer Alexander Famulla. Zu den Spielformen stießen aber auch Kristina Kober und Co. zum restlichen Team dazu. Die Mannschaft machte am ersten Tag auf dem Platz einen guten Eindruck und Coach Ehrmann war zufrieden.

Nach dem Abendmahl am reich gefüllten Hotelbuffet war für die Frauen noch nicht Feierabend. Wer auf einen gemütlichen Abend vor dem Fernseher gehofft hatte, wurde enttäuscht. Das Trainergespann bat auf die Indoor Soccer Courts zum Zirkeltraining. An sieben Stationen wurden Kraft, Stabilisation und Koordination der Spielerinnen geschult. Die Mannschaft arbeitete konzentriert, der Spaß durfte aber auch nicht fehlen. Um den ersten Trainingstag ausklingen zu lassen, spielten Team und Betreuer eine Runde Fußballtennis.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben