Alle Ergebnisse
PROFIS
25.09.2011

Stimmen zum Spiel in Köln

Eine bittere 0:2-Niederlage beim 1. FC Köln. Wie "Stani" die Partie gesehen hat und was Starke zur wohl schwächsten Saisonleistung sagt, lesen sie hier:

Holger Stanislawski: Wir haben das Spiel verdient verloren, weil wir in der ersten Hälfte nicht stattgefunden haben. Wir hatten keinen Zugriff, zu viele Abspielfehler und die Vorgaben, die wir die ganze Woche trainiert haben, wurden nicht umgesetzt. In der zweiten Hälfte haben wir es deutlich besser gemacht, aber da war das Kind schon in den Brunnen gefallen. Wir haben die jüngste Mannschaft in der Liga, da fangen einige vielleicht schon an zu träumen. Da müssen wir aufpassen und gegensteuern.

Stale Solbakken: Wir haben ein sehr gutes Spiel gemacht gegen einen starken Gegner, der zuletzt richtig gute Leistungen gezeigt hat. Wir sind kompakt gestanden und haben nur eine wirkliche Torchance im gesamten Spiel zugelassen. Nach vorne sah das richtig gut aus, zudem hatten wir einen Lukas Podolski, der wie die gesamte Mannschaft überzeugt hat.

Tom Starke: Wir haben nicht elf Einzelspieler, sondern müssen als Mannschaft aufzutreten. Das haben wir in der ersten Hälfte vermissen lassen. Die Kölner haben sich auf Konter verlagert, wir sind naiv aufgetreten und haben die Kölner auch noch dazu eingeladen. Ich habe den Eindruck, einige Spieler können mit Lob nicht so gut umgehen. Ich hoffe, dass es spätestens heute klick gemacht hat.

Marvin Compper: Beide Tore entstanden aus Kontern, denen leichte Ballverluste im Mittelfeld voraus gingen. Das zeigt, dass wir noch nicht so weit sind, wie viele vielleicht dachten. Köln war aggressiver, zielstrebiger und schneller in den Aktionen. Wir müssen gegen die Bayern ein ganz anderes Gesicht zeigen.

Lukas Podolski: Wir mussten nach dem Derbysieg heute unbedingt nachlegen. Das ist uns gelungen. Wir haben jetzt zehn Punkte auf dem Konto und sind auf dem richtigen Weg. Jetzt fahren wir nach Berlin, wenn wir da auch so auftreten, können wir drei Punkte mitnehmen. Wir dürfen uns aber nicht auf dem Erfolg ausruhen, bei der Drei-Punkte-Regel kann es auch ganz schnell wieder nach unten gehen.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben