Alle Ergebnisse
PROFIS
16.04.2011

Stimmen zum Spiel gegen Frankfurt

1899 Hoffenheim gewinnt mit 1:0 gegen Eintracht Frankfurt. Das sagen Trainer, Spieler und Verantwortliche zur Partie.

Marco Pezzaiuoli: Es war heute kein Spiel für Feinschmecker. Wir haben das entscheidende Tor erzielt. Der Sieg war nach der vergangenen Woche, die für die Mannschaft nicht einfach war, sehr wichtig. Ich bin über den Sieg sehr glücklich und froh, dass wir die 40 Punkte erreicht haben. In den verbleibenden Spielen können wir jetzt befreit aufspielen.

Christoph Daum: Spiele werden durch Tore entschieden. Das Tor hat Hoffenheim gemacht. In der zweiten Halbzeit hat der Druck des Gegners zugenommen. Aber Torchancen gab es kaum. Wir standen in der Defensive gut und ein Punkt hätte uns in unserer Situation auch geholfen. Für uns ist in der Liga aber noch nichts entschieden.

Gylfi Sigurdsson: In der zweiten Halbzeit haben wir so gespielt wie wir es zu Hause machen müssen. Ich bin erleichtert, dass wir die drei Punkte geholt haben. Es war zu lange, dass wir nicht gewonnen haben. Jetzt freue ich mich auf das nächste Spiel.

Vedad Ibisevic: Es war nicht der schönste Sieg, aber einer, den wir gebraucht haben. Die drei Punkte waren verdient, aber glücklich. Beim Tor war ich erleichtert, aber ich war mir sicher, dass wir noch einen Treffer erzielen. Tom Starke hat heute wieder ein tolles Spiel gemacht, aber er spielt schon die ganze Saison gut. Dafür haben wir einen Keeper.

Patrick Ochs: Die erste Halbzeit waren wir besser. Chancen können wir uns aber nicht kaufen. Hoffenheim war kaltschnäuziger. Das liegt vielleicht auch daran, dass sie im gesicherten Mittelfeld stehen, wir aber gegen den Abstieg spielen.

Ernst Tanner: Ich bin froh, dass wir die 40 Punkte erreicht haben. Davor waren wir aber auch nicht in Abstiegsnot. Wir haben heute keine Glanzleistung gezeigt. Wenn der Dreier aber da ist, ist das aber auch nicht so wichtig. Das Spiel war viel Taktiererei, weil Frankfurt auf Konter gespielt hat.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben