Alle Ergebnisse
PROFIS
09.09.2011

Länderspielbilanz der 1899-Profis

Die Nationalspieler von 1899 Hoffenheim haben in den letzten Tagen wieder einige Kilometer zurückgelegt. Wir haben für euch alle Ergebnisse zusammengefasst.

Rudy und Mlapa nicht zu stoppen

San Marino kam in diesen Tagen ordentlich unter die Räder. Die deutsche U21-Nationalmannschaft gewann das Testspiel in Paderborn standesgemäß mit 7:0. Peniel Mlapa trug sich in die Torschützenliste ein und erzielte das zwischenzeitliche 4:0. Sebastian Rudy kam aufgrund einer drohenden Gelbsperre nicht zu Einsatz. Die Niederlande netzte gegen das A-Team San Marinos sogar elfmal ein. Im Anschluss reiste der Tross weiter nach Borissow, wo das EM-Qualifikationsspiel gegen Weißrussland auf die DFB-Elf wartete. Diesmal mit Rudy gewannen die Deutschen dank eines Tores von Alexander Esswein mit 1:0.

Vedo und Sali nehmen Kurs auf Polen und die Ukraine

Bosnien hat mich zwei Siegen gegen Weißrussland die Weichen für die erste EM-Teilnahme gestellt. Beim 2:0 Auswärtserfolg in Minsk brachte Salihovic die Bosnier noch mit einem verwandelten Strafstoß auf die Siegerstraße, ehe er sich beim 1:0-Sieg im Rückspiel das Knie verdrehte und ausgewechselt werden musste. Vedad Ibisevic kam aufgrund seiner Muskelverletzung nicht zum Einsatz.

Ghana verschafft sich glänzende Ausgangsposition

Isaac Vorsah bestritt in seiner Heimatstadt Accra das vorletzte Spiel in der Qualifikation zum Afrika-Cup gegen Swasiland und trug erneut mit einem souveränen Auftritt in der Innenverteidigung zum 2:0-Erfolg bei. Ein Wiedersehen mit seinem Kumpel Luiz Gustavo gab es am Dienstag darauf. In London traf Ghana auf die Selecao und musste sich nur knapp geschlagen geben.

Obasi trifft gegen „Gauchos“

Chinedu Obasi hat eine halbe Weltreise absolviert, um für sein Heimatland zu spielen. Das wichtige Spiel in der Afrika-Cup-Qualifikation gegen Madagaskar konnte noch mit 2:0 gewonnen werden, vom Freundschaftsspiel gegen Argentinien mussten die „Super Eagles“ allerdings mit einer Niederlage (1:3) im Gepäck die Heimreise antreten. In beiden Partien stand Chinedu Obasi auf dem Platz. Gegen die „Gauchos“ gelang ihm sogar der zwischenzeitliche Anschlusstreffer zum 2:1.

Braafheid wartet geduldig

Für Edson Braafheid verlief die Länderspielreise eher enttäuschend. Zwar gehörte der Hoffenheimer Außenverteidiger bei den Spielen gegen San Marino (11:0) und gegen Finnland (2:0) erneut zum Kader der „Oranje“, zum Einsatz kam er aber nicht. „Ich kann dem Trainer keinen Vorwurf machen. Die Mannschaft spielt erfolgreichen Fußball. Ich warte aber weiter geduldig auf meine Chance“, so Braafheid.

Sieg und Remis für Vestergaard

Jungprofi Jannik Vestergaard stand ebenfalls zweimal über 90 Minuten für die dänische U21 auf dem Platz – zunächst in einem Testspiel gegen den dänischen Erstligisten FC Midtjylland (1:1) und im Anschluss in der Qualifikation zur U21 Europameisterschaft gegen Nordirland, das die dänische Auswahl mit 3:0 für sich entscheiden konnte.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben