Alle Ergebnisse
PROFIS
10.10.2011

Länderspielbilanz der 1899-Profis

Hoffenheims Nationalspieler haben die ersten Spiele absolviert: Mal erfolgreich, mal weniger. Aber seht selbst, wie unsere Jungs abgeschnitten haben.

Bosnien – Luxemburg 5:0

Bosnien-Herzegowina hat die Chance auf die direkte Teilnahme an der Euro 2012 gewahrt. Dank eines 5:0-Erfolges über die Auswahl Luxemburgs muss nun die Partie am Dienstag in Frankreich die Entscheidung bringen. Vedad Ibisevic spielte nach seiner überstandenen Verletzung erstmals wieder über die volle Distanz.

Sudan – Ghana 0:2

Die Afrika-Cup-Qualifikation hat Isaac Vorsah mit seinem Heimatland Ghana nach dem 2:0-Sieg über den Sudan endgültig in der Tasche. Doch die Freude von Hoffenheims Innenverteidiger wurde getrübt. In der 52. Minute sah Vorsah nach einem Foulspiel die Rote Karte. Es droht eine Sperre, die der 23-Jährige beim Afrika-Cup absitzen müsste. Am Dienstag bestreitet Ghana noch ein Testspiel in London gegen Nigeria. Dort kommt es wohl zum Aufeinandertreffen von Chinedu Obasi und Isaac Vorsah.

Kap Verde - Simbabwe 2:1

Knowlegde Musona hat mit seiner Nationalelf die Teilnahme am Afrika-Cup verpasst. Nach der 1:2-Niederlage gegen Kap Verde rutschte Simbabwe auf den dritten Rang in der Gruppe ab. Zwar verwandelte der Hoffenheimer einen Strafstoß, dieser reichte am Ende jedoch nicht

Nigeria – Guinea 2:2

Das gleiche Schicksal ereilte auch Chinedu Obasi und seinen „Super Eagles“. Im entscheidenden Gruppenspiel kam Nigeria gegen den direkten Konkurrenten Guinea nicht über ein 2:2 hinaus und muss beim Afrika-Cup zuschauen. Besonders bitter für Obasi: Erst in der Nachspielzeit fiel der Ausgleich für die Gäste, denen dieser Punktgewinn für die Teilnahme ausreicht. Nigeria trifft am Dienstag in London in einem Testspiel auf Ghana.

Portugal – Island 5:3

Ein wahres Torfestival erlebten die 35.000 Zuschauer in Porto. 3:0 stand es bereits zur Pause für die Portugiesen, ehe sich Island bis zur 68. Minute durch einen Doppelpack von Jonasson auf 2:3 heran kämpfte. Moutinho und Eliseu machten die Hoffnungen der Gäste in der Schlussphase zunichte. Gylfi Sigurdsson, der 90 Minuten lang im Einsatz war, verkürzte in der Nachspielzeit durch einen verwandelten Strafstoß auf 3:5. Portugal führt damit weiterhin punktgleich mit Dänemark und Norwegen die Gruppe H an. Island steht nach der Niederlage auf dem vorletzten Rang.

Niederlande – Moldavien 1:0

Die Niederlande hat ihre „Weiße Weste“ verteidigt und den 9. Sieg im 9. Spiel eingefahren. Das goldene Tor für die „Elftal“ erzielte der Schalker Klaas-Jan Huntelaar. Edson Braafheid verfolgte die 90 Minuten von der Bank aus. Am Dienstag gastiert die Niederlande in Schweden.

Deutschland U21 – Bosnien U21 3:0

Peniel Mlapa und Sebastian Rudy haben mit der deutschen U21-Nationalmannschaft den nächsten Sieg eingefahren. In Ingolstadt besiegte die Mannschaft von Trainer Rainer Adrion Bosnien mit 3:0. Peniel Mlapa erzielte in der 20. Minute nach Vorarbeit von Teamkollege Sebastian Rudy die Führung. Rudy bereitete auch wenig später das zweite Tor von Sebastian Neumann vor. Lewis Holtby setzte den Schlusspunkt unter eine einseitige Partie. Am Montag gastiert die U21 in San Marino.

U21 Dänemark – Färöer U21 4:0

Einen deutlichen 4:0-Erfolg feierte Jannik Vestergaard mit der U21 Dänemarks gegen die Färöer-Inseln . Nach zwei Spielen liegt Dänemark hinter Serbien auf Platz zwei, die bereits eine Partie mehr absolviert haben. Am Dienstag kommt es zum direkten Aufeinadertreffen mit den Serben.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben