Alle Ergebnisse
FRAUEN
20.05.2011

Juniorinnen: U17 bei den Süddeutschen Meisterschaften

Am kommenden Wochenende findet in der Nähe von Fulda, bei der SG Helvetia Kerzell, die Süddeutsche B-Juniorinnen Meisterschaft 2011 statt. Für die Mädchen vom Jugendförderzentrum in St. Leon-Rot geht es zum sechsten Mal in Folge um den Süddeutschen Titel. Nachdem in den ersten Jahren viermal nacheinander der undankbare, aber dennoch gute 3. Platz, das Ende im Kampf um die Deutsche Meisterschaft bedeutete, konnten die Hoffenheimerinnen im letzten Jahr das Turnier gewinnen und sich als Süddeutscher Meister über die Zwischenrunde bis ins Finale spielen.

Dort unterlag das Team beim Deutschen Serienmeister Turbine Potsdam mit 1:3. Ein toller Erfolg, der sicher nur sehr schwer wieder zu erreichen sein wird.
Trotzdem möchten die jungen 1899er den Süddeutschen Titel am kommenden Wochenende verteidigen. Wie auch 2010 muss der 18-köpfige Kader wieder gegen die Teams des FC Bayern München, des 1. FFC Frankfurt und gegen den Ligakonkurrenten aus Sindelfingen antreten.
Der VfL konnte wie im vergangenen Jahr die Meisterschaft in der EnBW-Oberliga Baden-Württemberg gewinnen - ohne Punktverlust.
Einen Favoriten gibt es in Kerzell aber nicht, wenn die Teams im Modus „Jeder gegen Jeden" den Sieger ermitteln. Alle Mannschaften haben sich das Erreichen der Zwischenrunde als Minimalziel gesetzt. Es darf also mit spannenden und ausgeglichenen Spielen gerechnet werden, wenn am Samstag um 14 Uhr die erste Spielrunde angepfiffen wird.

Zuerst gegen die Bayern

Für den Titelverteidiger aus Hoffenheim geht es zuerst gegen den FC Bayern München, der im vergangenen Jahr mit 2:1 geschlagen werden konnte, sich aber als zweitplatziertes Team ebenfalls für die Zwischenrunde zur Deutschen Meisterschaft qualifizierte.
Um 17 Uhr steigt dann die Partie gegen den Ligakonkurrenten aus Sindelfingen. Zweimal musste man sich in dieser Saison knapp geschlagen geben, bei 1899 Hoffenheim sieht man aber gute Chancen, wie auch im letzten Jahr bei der Süddeutschen, gegen die Württembergerinnen als Sieger vom Platz zu gehen. 3:2 siegten die Kraichgauerinnen im entscheidenden dritten Spiel 2010 und machten die Meisterschaft perfekt.

Entscheidung fällt am Sonntag

Am auch in diesem Jahr wieder entscheidenden Sonntag geht es für die Badenerinnen dann um 11 Uhr gegen den hessischen Vertreter aus Frankfurt. Im letzten Jahr konnte der FFC im Auftaktspiel mit 3:0 geschlagen werden. Die damals sehr junge Mannschaft musste in allen drei Partien deutliche Niederlagen hinnehmen. Frankfurt hat sich aber weiter entwickelt und geht diese Saison ebenfalls mit guten Ambitionen an den Start.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben