Alle Ergebnisse
BUSINESS
04.10.2011

Große Freude beim Wohnhaus Gartenstadt: Solaranlage trotz Unentschieden!

Jens Röhling, Leiter des Wohnhauses Gartenstadt, war am Samstag nach dem Spiel der Hoffenheimer Mannschaft gegen den FC Bayern München zunächst ein wenig enttäuscht. Zwar hatte die Mannschaft hervorragend gekämpft und gespielt, doch wollte einfach kein Tor gelingen. Und das hieß für das Wohnhaus Gartenstadt: Keine Solaranlage gewonnen!

Doch dann kam alles ganz anders: Der Vice President Sales & Marketing von SUNTECH, Vedat Gürgeli, sowie Markus Wirth, Gründer und Vorstandsmitglied von WIRSOL, waren so begeistert vom Auftritt der Hoffenheimer Mannschaft, dass sie noch am Samstag in der WIRSOL Rhein-Neckar-Arena entschieden, dem Wohnhaus Gartenstadt trotz des Unentschiedens eine Solaranlage inkl. Montage zu schenken.

Die Verantwortlichen der Diakonie Mannheim zeigten sich begeistert von der Großzügigkeit von SUNTECH und WIRSOL. Vorstand Thomas Diehl hatte nach dem Spiel in der Arena das Gefühl, dass 1899 Hoffenheim als Gewinner vom Platz gegangen ist. „ Schade fand ich nur, dass es zunächst so aussah, als sei uns die Solaranlage durch die Lappen gegangen. Umso mehr freue ich mich über die Großzügigkeit von Vedat Gürgeli (SUNTECH) und Markus Wirth (WIRSOL), dass aus dem gefühlten Sieg und der Freude über das gelungene Spiel nun eine doppelte Freude geworden ist. Grandios. Vielen, vielen Dank!“.

Die Bewohner des Wohnhauses Gartenstadt tätigen mit dem Ertrag der Anlage sozusagen eine direkte Reinvestition in die Umwelt: Geplant ist ein Haus-Umweltfond, der den Bewohnern den Umstieg von Altgeräten auf energieeffiziente Geräte erleichtern soll. Durch Erstattung von 75% des Kaufpreises soll ein Anreiz geschaffen werden, sukzessiv alle „energiefressenden“ Geräte in den Wohngruppen auszutauschen.

Das Wohnhaus Gartenstadt in Mannheim ist eine Einrichtung der Gemeindediakonie Mannheim. Die Gemeindediakonie Mannheim bietet neben differenzierten Wohnangeboten für Menschen mit Behinderung, Werkstätten sowie eine Kinderkrippe und ein Altenpflegeheim. Die Einrichtung ermöglicht seit 1995 30 Erwachsenen mit geistigen, körperlichen und mehrfachen Behinderungen Wohn- und Lebensraum in drei Wohngruppen miteinander zu teilen.

Bewerben Sie sich ab sofort mit Ihrer Einrichtung oder Ihrem Projekt für das Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach am 22.Oktober und sichern Sie sich die Chance, eine schlüsselfertige Solaranlage zu gewinnen! Nähere Informationen finden Sie unter www.doppelte-freude.com

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben