Alle Ergebnisse
FRAUEN
25.07.2011

Frauen: Doppelter Erfolg in Testspielen

Mit zwei Erfolgen in zwei Testspielen haben die Frauen von 1899 Hoffenheim ihre zweite Vorbereitungswoche beendet. Den Test gegen den SV Bardenbach entschied die Elf von Trainer Jürgen Ehrmann mit 5:0 für sich, gegen den Karlsruher SC siegte Hoffenheim mit 6:0.

Nach zwei intensiven Trainingswochen waren der Mannschaft die Trainingseinheiten zwar anzumerken, trotzdem waren sie den Gegnerinnen konditionell und vor allem spielerisch klar überlegen. Gegen Bardenbach, die in der Regionalliga Südwest zu Hause sind, tat sich das Team in der ersten Halbzeit allerdings schwerer als gedacht. Bardenbach verteidigte nicht konsequent das eigene Tor, sondern attackierte Hoffenheim schon frühzeitig. Das Spiel hatte eine gewisse Härte, Trainer Ehrmann sprach von „Pokalspielcharakter“. 1899 wirkte davon etwas überrascht, in Hälfte zwei ließen die Kräfte der Gegnerinnen aber schnell nach und Hoffenheim konnte einen deutlichen Sieg einfahren. Die Tore erzielten Christine Schneider, Christina Arend, Chantal Fuchs, Theresa Betz und Kristin Götz.

Mit einer 6er-Kette, statt einer 4er-Kette spielte der Karlsruher SC dagegen. Auf die defensive Ausrichtung stellte sich die Ehrmann-Elf rechtzeitig und gut ein und ließ den Ball in den eigenen Reihen laufen bis in der gegnerischen Abwehr eine Lücke entstand. Geduld war der Schlüssel zum Erfolg. Die Treffer zum 1:0 und 2:0 markierte Neuzugang Christina Arend ehe Christine Schneider ebenfalls mit zwei Toren das 3:0 und 4:0 markierte. Für das 5:0 sorgte Stephanie Breitner. Den Endstand zum 6:0 erzielte Annika Eberhardt. Der Sieg hätte sogar noch höher ausfallen müssen. Trotz des Abwehrbollwerks der Karlsruherinnen erspielte sich Hoffenheim zahlreiche Torchancen. In beiden Spielen bemängelte Ehrmann noch Fehler im Spielaufbau, vor allen Dingen die Passqualität ließ noch zu Wünschen übrig. „Die Leichtigkeit und der Esprit sind natürlich nach den ersten beiden Wochen noch nicht vorhanden“, fügte Ehrmann ergänzend hinzu.

Hartel fällt aus

Noch vor den beiden Testspielen musste die Mannschaft den ersten Ausfall in dieser Saison hinnehmen. Susanne Hartel verletzte sich im Training am Fuß und zog sich einen Außenbandabriss und einen Anriss des Syndesmosebandes zu. Die Stürmerin, die in der vergangenen Saison mit 16 Treffern Torschützenkönigin war, wird dem Team mindestens sechs Wochen fehlen.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben