Alle Ergebnisse
FRAUEN
05.08.2011

Frauen: Bundesliga, die Zweite: Test gegen Freiburg

Nach dem Test gegen den 1. FFC Frankfurt wartet auf die Frauen von 1899 Hoffenheim bereits der nächste schwere Vorbereitungsgegner. Am Sonntag, 07. August spielt die Elf von Trainer Jürgen Ehrmann gegen den SC Freiburg. In der vergangenen Saison waren die beiden Clubs noch Konkurrenten in der zweiten Bundesliga, der SC stieg nach einer souveränen Saison aber in die Bundesliga auf.

In beiden Spielen waren die Freiburgerinnen überlegen, gewannen bei Hoffenheim mit 4:1. Im Rückspiel in Freiburg gab es einen 4:0-Erfolg, direkt im Anschluss wurde die Meisterschaft gefeiert. In der Vorbereitung läuft es für den SC bislang auch gut. Freundschaftsspiele gegen die Grashoppers Zürich (7:0), die Young Boys Bern (11:0) oder den Regionalligist SC Sand (4:0) wurden deutlich gewonnen. Gegen Zweitligist VfL Sindelfingen kam man allerdings nicht über ein 0:0 hinaus. Wichtig ist für die Breisgauerinnen auch, dass die wiedergewählte Kapitänin Kerstin Boschert wieder mit an Bord ist. In der abgelaufenen Spielzeit zog sich die langjährige SC-Spielerin einen Kreuzbandriss zu und fiel mehrere Monate aus.

Insgesamt sieben Neuzugänge konnte Freiburg an Land ziehen. Mit der Schweizer Nationalspielerin Caroline Abbé soll die Abwehr verstärkt werden, für das defensive Mittelfeld wurde Lydia Miraoui vom spanischen Erstligisten UE L'Estartit verpflichtet. Selina Bühler (TSGV Waldstetten), Margarita Gidion (eigene Jugend), Sonja Giraud (TSV Tettnang), Chioma Igwe (Bay Area Breeze/USA) und Wunschspielerin Hasret Kayikci (FCR 2001 Duisburg) vervollständigen den Bundesligakader des SC.

Eberhardt gegen Ex-Verein

Hoffenheims Neuzugang Annika Eberhardt trifft auf ihre alten Bekannten. Die 19-Jährige wechselte nach der vergangenen Saison von Freiburg zu 1899. Im Trikot des SC absolvierte Eberhardt 2010/11 14 Spiele und erzielte vier Tore.

Das Ergebnis wird auch im Vorbereitungsspiel gegen Freiburg an zweiter Stelle stehen. Nach der Partie gegen den 1. FFC Frankfurt wurde die Kompaktheit bemängelt. Vielleicht kann dies gegen den Aufsteiger schon verbessert werden. Anpfiff zum Testspiel ist am Sonntag, 07. August um 14 Uhr beim FSV Büchenau.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben