Alle Ergebnisse
ALLGEMEIN
04.03.2011

Die Uhr tickt – WM-Countdown-Uhr am Bahnhof enthüllt

Ab heute tickt die Uhr für die WM 2011. In einer feierlichen Veranstaltung wurde die WM-Countdown-Uhr, gespendet von der Deutschen Bahn, enthüllt. Diese zeigt die verbleibenden Tage bis zum Startschuss der ersten FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2011 in Deutschland an.

Rolf Geinert, Oberbürgermeister der Stadt Sinsheim, zeigte sich erfreut über die nun beginnende Endphase vor dem heiß ersehnten Startschuss für die WM: „Die Abstände zwischen den Ereignissen werden nun immer kürzer." Stellvertretend für ganz Sinsheim stellte er den Anwesenden in Aussicht, dass sich Stadt und Region als sympathischer Gastgeber für die Gäste aus aller Welt präsentieren werden. Auch FIFA-Botschafterin Renate Lingor, selbst zigfache Nationalspielerin und zweifache Weltmeisterin war begeistert von dem herzlichen Empfang, der den prominenten Zugreisenden von ca. 50 Kindern der Wingertsbergschule Reihen gemacht wurde. Die Kinder hatten eigens für den heutigen Tag drei Lieder einstudiert und die Flaggen aller in Sinsheim antretenden Nationen gemalt. Die gebürtige Badenerin Lingor: Ab heute zählen wir die Tage bis zum ersten Spiel in Sinsheim." Ebenfalls an Bord des unter anderem von Karla Kick, dem offiziellen Maskottchen der WM, empfangenen Zugs: Jochen Rotthaus. Der Geschäftsführer von 1899 Hoffenheim sagte: „Wir sind sehr stolz, dass wir einen Beitrag zur WM 2011 in Deutschland leisten können. Allein die Kartenverkäufe zeigen ja, dass die ganze Region fußballverrückt ist. Dabei spielt es keine Rolle ob Männer wie bei 1899 Hoffenheim oder Frauen wie bei der WM."

S-Bahn in WM Design

Anlässlich der Enthüllung der WM-Countdown-Uhr in Sinsheim haben Vertreter der DB den ersten S-Bahn-Zug im WM-Design vorgestellt. Andreas Schilling, Vorsitzender der Regionalleitung RheinNeckar der DB Regio AG:"Als erste Region haben wir in Rhein-Neckar seit heute einen fahrenden WM-Botschafter. Ein zweites Fahrzeug wird ab Morgen im Netz unterwegs sein. Die zwei WM-S-Bahn-Züge sollen viele Menschen in der Metropolregion Rhein-Neckar und darüber hinaus auf das sportliche Großereignis neugierig machen". Die DB ist Nationaler Förderer der FIFA Frauen WM 2011. Jede Eintrittskarte ist als Kombiticket eine kostenlose Fahrkarte für den Öffentlichen Personennahverkehr am jeweiligen Spielort. Für die Anreise zu den Stadien wird es im Fernverkehr der DB Aktionsangebote geben. Darüber hinaus werden im Nahverkehr zusätzlich Züge zu den Spielen eingesetzt. DB Schenker also Offizieller Logistikdienstleister der FIFA Frauen-WM sorgt unter anderem für den Transport der Mannschaftsausrüstungen, die Installation der TV-Geräte auf den Medientribünen und für die Logistikausrüstungen in den Stadien. Weitere Informationen zu allen WM-Spielen gibt es unter www.bahn.de/fanecke.

DB-Bälle und Eintrittskarten zu gewinnen

Einmal pro Tag zeigt die im rot-weißen DB-Design gestaltete Digitaluhr 20 Sekunden lang eine Losnummer an. Die letzten 90 Minuten vor dem Erscheinen der Ziffern zählt die WM-Countdown-Uhr runter. Wer die angezeigte Losnummer auf www.bahn.de/fanecke als Erster eingibt, gewinnt einen roten DB-Ball. Außerdem hat der Gewinner die Chance, Eintrittskarten für ein Gruppenspiel in Sinsheim oder für das Finale in Frankfurt zu gewinnen. Die WM-Uhren stehen in allen Bahnhöfen der neuen Austragungsorte. Zum Start der WM werden sie um Informationsstände, die Welcome Desks, erweitert.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben