Alle Ergebnisse
AKADEMIE
14.09.2011

DFB: Selke trifft beim Auftaktsieg gegen die Niederlande

Mit einem 2:0-Sieg sind die deutschen U17-Junioren in das Vier-Nationen-Turnier mit den Niederlanden, Israel und Italien gestartet. Der Hoffenheimer Davie Selke traf in Baunatal für die Mannschaft von Bundestrainer Stefan Böger gegen die Niederlande zum 2:0-Endstand.

Mit einer sehr ansprechenden Leistung entschied die U17-Nationalmannschaft, bei der auch die Hoffenheimer Nachwuchstalente Niklas Süle und Davie Selke zum Einsatz kamen, den Klassiker gegen die Niederlande mit 2:0 für sich. Auch Bundestrainer Böger war speziell mit der Defensivleistung seiner Truppe zufrieden. „Die ganze Mannschaft hat heute sehr fleißig gearbeitet, alle haben ordentlich mitgemacht.“

Said Benkarit brachte die deutsche Elf in der 30. Minute verdient in Führung. Im Laufe der zweiten Halbzeit nutzte Böger, der das Turnier als Generalprobe für die EM-Qualifikationsrunde im Oktober in Estland sieht, die Möglichkeit und nahm einige Wechsel vor. In der 58. Minute kam etwa Kevin Akpoguma für Niklas Süle, Davie Selke durfte ab der 69. Minute für Benkarit auf Torejagd gehen. Unter den Augen von Sportdirektor Matthias Sammer war der Hoffenheimer nur zwei Minuten später nach einer kurz getretenen Ecke dann zur Stelle und erhöhte auf 2:0, was gleichzeitig auch der Endstand war.

Böger zeigte sich sehr angetan von der Leistung seiner Elf. „Wir haben relativ wenige Torchancen zugelassen und hätten das Ergebnis sogar höher gestalten können. Hinten zu Null, da kann man als Trainer nur zufrieden sein“. Am Freitag steht in Kassel die Partie gegen Israel (18 Uhr) an, bei dem die deutsche Mannschaft mit einem Erfolg ihrem Ziel Turniersieg einen Schritt näher kommen möchte.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben