Alle Ergebnisse
AKADEMIE
09.06.2011

C-Junioren-Pokal: Sieg in Sandhausen – Halbfinale

Mit einem 3:2 (1:0, 2:2) nach Verlängerung beim Oberligisten SV Sandhausen erreichten die Hoffenheimer C-Junioren das Halbfinale des Badischen Pokals. Hier treffen sie am 22. Juni in Weinheim auf die TSG 1862/09.

Obwohl ausschließlich mit U14-Spielern angetreten, hat sich die Elf von Trainer Wolfgang Heller den Sieg redlich verdient. Vor allem im ersten Durchgang lieferten seine Jungs eine klasse Vorstellung ab und hätten einen deutlich höheren Vorsprung herausschießen können. Auf dem kleinen Kunstrasenplatz, wo selbst die Freistoße aus der gegnerischen Hälfte direkt vor dem Hoffenheimer Tor landeten, erzielte Pascal Nufer nach Rückpass von Matthias Stüber die 1:0-Führung für Hoffenheim (11.). Nach dem Wechsel glich der Ex-Hoffenheimer André Teufel nach einem zu kurzen Abschlag mit einem Schuss vom Sechzehner zunächst aus (38.), doch nur drei Minuten später stellte Nufer auf Pass von Philipp Ochs den alten Abstand wieder her. Die Freude währte jedoch nur kurz, wiederum nur fünf Minuten später traf Sandhausen nach einem Standard zum 2:2. Kurz vor der Pause hatte Nufer den Siegtreffer auf dem Fuß, scheiterte aber an Sandhausens Schlussmann.

In der Verlängerung plätscherte die Begegnung eigentlich so dahin, doch in der vorletzten Minute hämmerte Simon Lorentz den Ball an die Latte. Benjamin Pötters nahm den Abpraller kurz mit und vollstreckte zum 3:2-Siegtreffer - es war sein erstes Pflichtspieltor! Die Platzherren hatten ebenfalls noch einen Lattentreffer zu verzeichnen, der jedoch anschließend geklärt werden konnte. „Insgesamt haben wir die gute spielerische Linie der ersten Halbzeit in der zweiten Hälfte etwas verloren und den Gegner durch die Gegentore ins Spiel gebracht", bilanzierte Heller. „Dennoch war es kein glücklicher, sondern ein verdienter Erfolg."

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben