Alle Ergebnisse
AKADEMIE
04.04.2011

Akademie-Spiele im Überblick: U16 gewinnt gegen Reutlingen / U15 holt Punkt in Stuttgart

Die U16 gewann das Spitzenspiel gegen den SSV Reutlingen mit 4:2 und hält damit den Anschluss an die Tabellenspitze. Im Baden-Württemberg-Derby holte die U15 einen Punkt beim ungeschlagenen Tabellenführer aus Stuttgart, während die U14 gegen FC Germania Forst ebenfalls unentschieden spielte. Einen 15:1-Kantersieg feierte die U12 in Mühlbach.

B-Junioren / Oberliga

1899 Hoffenheim [U16] - SSV Reutlingen 4:2 (1:0)
Auch im vierten Spiel in der Rückrunde blieb die U16 ungeschlagen. Im Spitzenspiel gegen den SSV Reutlingen gewannen die Hoffenheimer auf heimischem Rasen mit 4:2. Dabei standen die Vorzeichen alles andere als gut: Bereits in der 20. Minute sah Lukas Göttmann wegeneiner "verbalen Unsportlichkeit" die Rote Karte. So mussten die Hoffenheimer 60 Minuten in Unterzahl weiterspielen. Unbeeindruckt von dem Platzverweis war das Team von Trainer Christoph Bühler die klar bessere Mannschaft. Sie zeigte die besseren Spielanlagen und somit war der Führungstreffer durch Davie Selke in der 30. Minute die logische Konsequenz. Kurz nach der Pause erhöhte Dominik Fellhauer auf 2:0 (49.). Die aggressiveren Hoffenheimer ließen auch nach der 2:0-Führung nicht nach und erhöhten in der 76. Minute durch Selke auf 3:0. Eine Minute später erzielte Yannick Wöppel das vierte Tor für die Hoffenheimer (77.). Nachknapp einer Stunde in Unterzahl ließ die Konzentration der U16 etwas nach und so fingen sich die Jungs in den letztenbeiden Minuten noch zwei Gegentore ein. Am hoch verdienten 4:2-Endstand konnten diese aber nichts mehr ändern. Das nächste Spitzenspiel für die U16 steht bereits kommendes Wochenende gegen den Tabellenzweiten SGV Freiberg an.

Es spielten: Cymer - Weippert, Rieble, Bangerl, Federolf, Martel, Göttmann, Fellhauer, Selke, Haag (76. Cakıcı), Wöppel (76. Fleck).

C-Junioren / Regionalliga Süd

VfB Stuttgart - 1899 Hoffenheim [U15] 1:1 (0:0)
Die U15 hielt beim Tabellenersten aus Stuttgart sehr gut mit und erspielte sich ein verdientes Unentschieden. Die Hoffenheimer gingen durch ein Tor von Tim Eiben fünf Minuten nach der Pause mit 1:0 in Führung (40.). Der VfB erarbeitete aus dem Spiel heraus keine Torchancen und war nur bei Standards gefährlich. Ein solcher führte in der 57. Minutezum 1:1-Ausgleich. „Ich bin mit der Leistung meiner Mannschaft zufrieden", sagte Fröhling, der aber die Augen schon auf das wichtige Nachholspiel am Mittwoch (18:30 Uhr) beim Karlsruher SC gerichtet hat.


C-Junioren / Verbandsliga

FC Germania Forst - 1899 Hoffenheim [U14] 1:1 (1:1)
Mit einem 1:1-Unentschieden musste sich die U14 beim Tabellenachten aus Forst begnügen. Trotz Einbahnstraßenfußball in einer einseitigen Begegnung, in der der Gegner aus Forst den Hoffenheimern nicht viel entgegenzusetzen hatte, gelang es den Jungs nicht, drei Punkte mit nach Hause zu nehmen. Philipp Ochs erzielte mit einem Schuss von der Strafraumgrenze die 1:0-Führung für die TSG. Philipp Häußler hatte zuvor energisch nachgesetzt und so den Ball erobert. Obwohl die Jungs von Trainer Wolfgang Heller weitere Großchancen hatten, gelang es ihnen nicht, den Sack zu zumachen. Entweder wurde der Ball auf der Torlinie geklärt oder der letzte Pass falsch gespielt. Der FC Germania Forst machte es hingegen besser. Eine ihrer wenigen Chancen nutzten die Forster und erzielten in der 32. Minute den Ausgleich zum 1:1. Auch in der zweiten Halbzeit wollte kein Tor mehr für die Hoffenheimer fallen, die sich mit dem Remis begnügen mussten. „ Es war deutlich mehr drin als das 1:1", fasste Heller die Partie zusammen.

C-Junioren / Landesliga

1899 Hoffenheim [U13] - SV Sandhausen II 0:1 (0:1)
Wie schon im Hinspiel, musste sich die U13 auch im Rückspiel gegen den SV Sandhausen II geschlagen geben. Bei sommerlichen Temperaturen waren die beiden Mannschaften in den ersten zehn Minuten gleich auf, bevor die Hoffenheimer das Heft in die Hand nahmen. Doch genau in dieser Phase mussten die Jungs dann einen Gegentreffer hinnehmen. Ein als Befreiungsschlag gedachter Ball flog über die Abwehrreihe hinweg, dort lauerte ein Sandhausener Spieler und lupfte die Kugel über den herauslaufenden Keeper ins Tor. Vor und auch nach dem Gegentreffer erspielten sich die Jungs von Trainer Michael Kunzmann eine Vielzahl von Chancen, die sie leider ungenutzt ließen.
Auch in der zweiten Hälfte waren es die Hoffenheimer, die mehr vom Spiel hatten. Sandhausen stand nun etwas tiefer und lauerte auf Konter, in denen sie stets gefährlich vor das Hoffenheimer Tor kamen. Für eine ansehnliche artistische Einlage sorgte Berkay Aydoğdu, der mit einem wunderschönen Seitfallzieher den Ball an das Lattenkreuz knallte. Doch auch dies konnte den 1:0-Sieg der Sandhausener nicht verhindern.

D-Junioren / Kreisliga

VfL Mühlbach - 1899 Hoffenheim [U12] 1:15 (1:6)
Eine durchweg gelungene Woche hat die U12 zu verzeichnen. Unter der Woche siegten die Hoffenheimer mit 1:0 im Pokal-Viertelfinale gegen den SV Sinsheim/Rohrbach. Nach einer schönen Vorarbeit von Niclas Herzberger war es Samuel Lengle, der die Jungs ins Habfinale schoss.
Ebenfalls erfolgreich war die Mannschaft von Trainer Carsten Kuhn am Wochenende. Mit einem souveränen 15:1 (6:1) beim VfL Mühlbach verteidigte die U12 ihre Tabellenführung. Bis auf den Torwart, Tim Lazarus, durfte jeder eingesetzte Spieler mindestens ein Tor zum verdienten Auswärtssieg beisteuern.
Torschützen: Emilian Lässig (3), Toni Jonjić, Samuel Lengle, Silas Boger, Andreas Müller (2), Alfons Amade, Dennis Litvinec, David Starzec, Bill Riedinger.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben