Alle Ergebnisse
AKADEMIE
16.05.2011

Akademie-Spiele im Überblick: U16 gewinnt Derby / U14 vor Meisterstück

Erfolgreiches Wochenende für die Akademie: Nach den A- und B-Junioren fuhren auch die U16, U15 und U14 Siege ein. Die U14 kann nach dem 4:2 gegen den schärfsten Verfolger VfR Mannheim im Nachholspiel am Dienstag beim KSC II mit einem Sieg die Verbandsliga-Meisterschaft perfekt machen.

B-Junioren / Oberliga Baden-Württemberg

FC-Astoria Walldorf - 1899 Hoffenheim [U16] 0:1 (0:1)
Davie Selke schraubte sich nach einem Eckball in die Luft und wuchtete die Kugel mit dem Kopf zum 0:1 ein (34.) - es sollte das Tor des Tages bleiben. „Ansonsten war es kein schönes Spiel", urteilte 1899-Coach Christoph Bühler. Auf dem Walldorfer Kunstrasen taten sich seine Jungs schwer, ihren gewohnten Spielfluss zu finden, hatten aber unterm Strich ein Plus an klaren Chancen, so dass der Dreier durchaus in Ordnung geht, wenngleich die Platzherren vor allem bei Standards immer gefährlich waren und Hoffenheims Keeper Hendrik Hilpert zu einer Glanztat zwangen. Trotz dieses Erfolgs fiel die U16, die in der gesamten Rückrunde bislang nur ein Spiel verlor, aufgrund des schlechteren Torverhältnisses gegenüber den SC Pfullendorf auf Platz vier zurück.

Es spielten: Hilpert - Weippert, Müller, Löchner, Federolf, Martel, Szántó (57. Fleck), Fellhauer, Selke, Haag (80. Cakıcı), Thermann.

C-Junioren / Regionalliga Süd

1899 Hoffenheim [U15] - FC Augsburg 3:0 (1:0)
Mit einem souveränen 3:0-Erfolg gegen den Tabellennachbarn festigte das Team von Trainer Frank Fröhling den fünften Rang und kokettiert weiterhin mit einem Treppchenplatz. Marc Barisić brachte die Hoffenheimer kurz vor der Pause mit 1:0 in Führung (34.) und sorgte fünf Minuten vor dem Ende per Strafstoß für die endgültige Entscheidung, nachdem Tim Eiben bereits unmittelbar nach dem Wiederanpfiff das zwischenzeitliche 2:0 markiert hatte (38.).

C-Junioren / Verbandsliga Nordbaden

1899 Hoffenheim [U14] - VfR Mannheim 4:2 (2:1)
Im Spitzenspiel der Verbandsliga revanchierte sich das Team von Trainer Wolfgang Heller für die unglückliche 1:2-Niederlage aus der Hinserie und baute mit diesem Erfolg ihren Vorsprung an der Tabellenspitze aus. Im Nachholspiel am Dienstag (18 Uhr) beim Karlsruher SC II können die Hoffenheimer bereits die Meisterschaft perfekt machen!
Der VfR hielt im ersten Durchgang im Förderzentrum Zuzenhausen richtig gut dagegen und war mit seinen schnellen Stürmern stets gefährlich. Philipp Häußler traf jedoch nach schöner Vorarbeit seines Sturmkollegen Philipp Ochs mit einem Schuss ins kurze Eck zum 1:0 (21.), das die Mannheimer wenige Minuten später jedoch ausglichen, indem sie einen Pfostentreffer abstaubten. Doch die Heller-Elf schlug gleich zurück. Der VfR-Keeper ließ einen Distanzschuss von Pascal Söll abklatschen, Häußler war zur Stelle und traf zum 2:1-Pausenstand. Im zweiten Durchgang legten die Hoffenheimer einen Gang zu und erhöhten durch Yannik Diehls direkt verwandelten Freistoß und Pascal Nufer, der ein Zuspiel Matthias Stübers verwertete, auf 4:1. Zwar betrieben die Rasenspieler mit dem 4:2 noch Ergebniskosmetik, am verdienten Sieg der U14 gab es aber nichts zu rütteln.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben