Alle Ergebnisse
AKADEMIE
28.03.2011

Akademie-Spiele im Überblick: keine Tore bei der U16 und U15 / U13 gewinnt in Viernheim

Jeweils 0:0 und damit torlos endeten die beiden Partien der U16 und U15 gegen den SC Freiburg. Die U13 setzt ihre Siegesserie fort und gewinnt 4:0 gegen den TSV Amicitia Viernheim. Die erste Niederlage im dritten Spiel musste die U12 in Bargen hinnehmen.

B-Junioren / Oberliga Baden-Württemberg

SC Freiburg - 1899 Hoffenheim [U16] 0:0 (0:0)

„Ein leistungsgerechtes Unentschieden", so beschreibt U16-Trainer Christoph Bühler das Spiel gegen den SC Freiburg. Auf einem kurzen und schmalen Kunstrasenplatz musste die U16 in Freiburg antreten. In den ersten 10 Minuten hatten die Hoffenheimer durch Yanick Haag gleich zweimal die Chance in Führung zu gehen. Doch diese Möglichkeiten blieben leider ungenutzt. Die U16 zeigte die besseren Spielanlagen fand jedoch den Weg zum Tor nicht. Immer wieder wurden die Freiburger durch Standardsituationen gefährlich, doch auch ihnen gelang es nicht den Ball im Tor unterzubringen. Das lag auch am starker Hoffenheimer Torwart Hendrik Hilpert, der in der zweiten Halbzeit in allen 1-gegen-1- Situationen Sieger blieb. Mit dem Unentschieden bleiben die Jungs von Coach Bühler weiterhin auf dem 5. Tabellenplatz der Oberliga Baden-Württemberg.

C-Junioren / Regionalliga Süd

1899 Hoffenheim [U15] - SC Freiburg 0:0 (0:0)

Im Helmut-Gmelin-Stadion in Sinsheim traf die U15 auf den SC Freiburg. Auf Grund der schlechten Platzverhältnisse waren beide Mannschaften gezwungen hauptsächlich mit langen Bällen zu operieren. Nach einem 0:0 zur Halbzeit wollten die Hoffenheimer in der zweiten Hälfte das erste Tor erzielen, doch Luca Pfeiffers Fernschuss segelte knapp über das Tor der Freiburger. Kurze Zeit später war es dann Johannes Gerhart der ebenfalls mit einem Fernschuss sein Glück versuchte, doch ihm gelang es nicht den gegnerischen Schlussmann zu überwinden. Auch die Freiburger hatten ihre Chancen, doch der Hoffenheimer Keeper Dominik Draband war stets mit guten Paraden zur Stelle. Mit dem leistungsgerechten Unentschieden gegen den Tabellensiebten konnte sich die U15 auf den vierten Tabellenplatz der Regionalliga Süd vorarbeiten.

Es spielten: Draband - Eiben, Roumeliotis, Nkansah, Gimber, Haberkorn, Rapp, Pfeiffer, Schilling (58. Gerhart), Bruno (60. Schröder), Kugel (68. Barisic).

C-Junioren / Landesliga

1899 Hoffenheim [U13] - TSV Amicitia Viernheim 4:0 (3:0)

Nach dem 2:0-Auswärtssieg gegen den VfB Eppingen unter der Woche, konnte die U13 ihre Siegesserie auch gegen den TSV Amicitia Viernheim fortsetzen. Die Mannschaft von Trainer Michael Kunzmann knüpfte an die zuletzt gezeigten Leistungen an und ließ den Gegner zu keinem Zeitpunkt richtig ins Spiel kommen. Die erste Chance des Spiels hatte Meris Skenderović, doch sein Schuss ins lange Eck prallte von Innenpfosten wieder zurück ins Feld. Kurz darauf nutzte Pasqual Pander einen Fehler des Viernheimer Torhüters, der einen lang gespielten Ball von Justin Rehberger klären wollte, diesen aber nicht richtig traf, eiskalt aus und traf zum 1:0. Wiederum Pasqual Pander war es, der eine schöne Flanke auf Meris Skenderović spielte, dieser erzielte daraufhin das 2:0. Ein direkt verwandelter Eckball von Meris Skenderović brachte kurz vor der Halbzeit das 3:0. In der zweiten Halbzeit erhöhte Daniele Cardinale nach einer schönen Vorlage von Besart Krasniqi zum 4:0 Endstand. Für eine weitere erfreuliche Nachricht sorgte Nico Köngismann, der nach langer Verletzungspause wieder im Kader stand.

D-Junioren / Kreisliga

SV Fortuna Bargen - 1899 Hoffenheim [U12] 2:0 (0:0)

Die erste Niederlage im dritten Spiel musste die U12 bei ihrem Auswärtsspiel in Bargen hinnehmen. Auf einem schwer bespielbaren Platz hatten die Hoffenheimer Probleme ihr gewohntes Kurzpassspiel aufzuziehen. Der Gegner aus Bargen stand tief in der eigenen Hälfte und beschränkte sich darauf den Ball hoch und weit nach vorne zu schlagen. Nach 45 ereignislosen Minuten gingen die Mannschaften mit einem 0:0 in die Pause. Kurz nach Wiederanpfiff unterlief den Jungs von Trainer Carsten Kuhn ein individueller Fehler, welchen die Bargener eiskalt ausnutzen und zum 1:0 einschossen. Nach dem Gegentreffer ließ die U12 eine deutliche Trotzreaktion vermissen, auch gelang es ihr nicht ihre Angriffe bis zum letzten Pass auszuspielen. Immer wieder gelang es dem Gegner in letzter Sekunde noch einen Fuß zwischen den Ball zu bringen. Ebenso machte der holprige Platz den Jungs mehrmals einen Strich durch die Rechnung. Nach einem Befreiungsschlag des Bargener Teams, der zu einem Torschuss wurde, fiel dann sehr überraschend das 2:0 für die Heimmannschaft. Trotz der Niederlage bleibt die U12 Tabellenführer in der Kreisliga 2.

Leistungsvergleich der Förderzentren

Im ersten Spiel des Tages trafen die Jungs auf den SV Waldhof Mannheim. Dem Gegner wurde in den 20 Minuten Spielzeit kaum Zeit zum Luftholen gegeben. Durch eine hervorragende spielerische und kämpferische Leistung gewann die U12 verdient mit 1:0 (Torschütze: Lennart Grimmer). Die weiteren Spiele: TSG 1899 Hoffenheim - SC Abstadt 2:1, TSG 1899 Hoffenheim - Ludwigshafen 1:0, TSG 1899 Hoffenheim - Walldorf 3:0, TSG 1899 Hoffenheim - Kirchheim 0:0. Torschützen: Lennart Grimmer (4), Evangelos Politakis (2), Samuel Lengle, Tom Eberle.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben